Freitag, 26. August 2016

Rotwein Birnen Torte mit Brombeerfüllung, Ganache und Mascarponecreme


Ich zeichne die meisten Torten auf komische Notizzetteln - zuerst entsteht immer die fertige Torte und erst im Nachhinein mach' ich mir Gedanken über die Böden und die Füllungen. Die Torte war für meinen Onkel, also war mir klar, dass in die Torte auf jeden Fall etwas mit Trauben rein muss. Da natürlich 'ne Flüssigkeit die einfachste Variante ist, hab' ich mich auch ganz schnell für den Rotwein entschieden.

Aus dem Rotwein wurd' dann auch noch schnell ein Sirup zum Beträufeln der Böden und für die Füllungen gekocht. Gern' kann auch Traubensaft zum Einkochen verwendet werden. :)

Füllungen gibt es 3 - ja, vielleicht doch sehr aufwendig, aber ich hatte da dieses Bild vom Anschnitt vor meinen Augen (davon gibt es natürlich kein Foto, die Torte wurde dann erst bei der Feier angeschnitten :D ).


Zutaten für 1 Gläschen Rotweinsirup:
300ml Rotwein, 500g Zucker (gern auch 2:1), 1 Vanilleschote, 1 Zitrone

Zubereitung des Sirups:
- Den Rotwein mit dem Zucker mischen. Das Mark der Vanilleschote dazugeben.
- Den Rotwein gut 10-15 Minuten kochen lassen, bis es ein wenig eindickt.
- Den Saft der Zitrone dazugeben.
- Nun den Sirup in ein kleines Fläschchen füllen und abkühlen lassen.

 

Zutaten für die Brombeercreme:
180g Butter, 180g Frischkäse Doppelrahmstufe, 40g Puderzucker, 20ml Rotweinsirup, 3 EL Brombeermarmelade

Zutaten für die Heidelbeercreme:
100ml Sahne (oder Cremefine), 1 Päckchen Sahnesteif, 100g Magerquark, 3 EL Heidelbeermarmelade

Zutaten für die Ganache:
100ml Sahne, 110g Kochschokolade

für das Crack-Karamell:
100g Zucker, 5 EL Rotweinsirup, 1 EL frischen Zitronensaft

***

Zubereitung der Brombeercreme:
- Die Butter mit dem Puderzucker cremig schlagen (dies dauert gut 5-10 Minuten). 
- Nun Frischkäse und Sirup kurz untermischen. 
- Zum Schluss die Marmelade unterheben. In einen Spritzbeutel füllen und für 5 Minuten in den Kühlschrank legen.

Zubereitung der Heidelbeercreme:
- Die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen, den Quark untermischen und die Marmelade kurz unterheben. 
- Die Creme in einen Spritzbeutel füllen und ebenso kurz in den Kühlschrank legen.

Zubereitung der Ganache:
- Die Sahne in einem Topf aufkochen lassen. Die Schokolade in kleine Stücke brechen und in die Sahne geben. 
- Den Topf vom Herd nehmen und so lange umrühren, bis sich die Schoki aufgelöst hat. 
- Nun die Ganache im Kühlschrank abkühlen und erhärten lassen. 

Zubereitung des Karamells:
- Zucker und Rotweinsirup vermengen und in einer beschichteten Pfanne auf niedriger Stufe erhitzen. 
- Sobald der Zucker sich verflüssigt hat und die Masse anfängt zu blubbern, den Zitronensaft dazugeben. Nun kann auch umgerührt werden. 
- Der Zucker fängt wieder an einzudicken, also kann er auf dem Backblech verteilt werden. 
- Sobald die Masse erhärtet ist, das Blech kurz an eine Oberfläche 'schlagen' - das Karamell kann nun als Deko verwendet werden.


Zutaten für den Birnen Rotwein Kuchen:
3 Eier, 130g Zucker, 190g Butter, 150g geriebene Mandeln, 220g Mehl, 2 EL ungesüßter Kakao, 1 gehäufter TL Backpulver, 1 kleine Birne, das Mark einer Vanilleschote, 90ml Rotwein, 1 TL Zimt, 1 Msp. Muskatnuss, 3 Springformen (12 cm)

Zubereitung des Kuchens:
- Butter und Zucker cremig schlagen. Nach und nach die Eier hineingeben.
- Nun die trockenen Zutaten miteinander vermengen. Die Birne waschen und in sehr kleine Stücke schneiden - und in den Teig geben.
- Das Mark und den Rotwein abwechselnd mit den trockenen Zutaten in die Buttermischung geben.
- Den Teig in die drei Springformen füllen und für gut 20-25 Minuten bei 180°C Ober/Unterhitze backen lassen.
- Den Kuchen aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

***

- Jeden Kuchen halbieren und mit Rotweinsirup beträufeln.
- Zuerst mit der Brombeercreme bestreichen, danach den nächsten Kuchen draufsetzen.
- Nun die Heidelbeercreme auf dem Kuchen verteilen, wieder den nächsten Kuchen leicht andrücken.
- Die Ganache kurz aufschlagen und auf den Kuchen verteilen.
- Nun wieder einen Kuchen draufsetzen, mit Heidelbeercreme bestreichen und den vorletzten Kuchen draufsetzten.
- Die Brombeercreme auf den Boden verteilen, den letzten Boden andrücken und mit drei Schaschlikspieße fixieren.
- Die Torte für gut 1 Stunde kühl stellen.

Zutaten für die Mascarponecreme:
150g Mascarpone, 100g Sahne (Cremefine), 1 Päckchen Sahnesteif, 2 Päckchen Vanillezucker

- Cremefine mit dem Sahnesteif steif schlagen. Nach und nach Vanillezucker und Mascarpone hinzufügen.
- Die Creme kurz in den Kühlschrank geben.
- Zuerst mit der Creme die Krümmel binden. Danach eine weitere Schicht auf die Torte geben. Und zum Schluss die letzte Schicht auf die Torte geben. (Nach den einzelnen Schichten die Torte für gut 10-15 Minuten kühl stellen).
- Die Torte für mindestens 1 Stunde kalt stellen. Danach mit dem Crack-Karamell und der übrigen Brombeercreme dekorieren.

---------------------------------

Ich wünsche euch einen schönen Tag!
- Verena
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...