Freitag, 31. Oktober 2014

Allerheiligen- Striezel ( Hefezopf)

Hallo ! 
Heute habe ich ein Allerheiligen- Striezel- Rezept für Euch. Wie jedes Jahr um diese Zeit haben meine Omi und ich für die ganze Familie Striezel gebacken. Das Rezept ist ganz einfach, nur leider braucht man dafür viel Zeit, da der Hefeteig mindestens 2 mal "ruhen" muss. 

Die Zutaten: 

500 g Mehl
1/4 l warme Milch 
80 g Zucker
60 g Butter 
2 Eier 
1 Würfel Germ 
Zitronenschale 
100 g Rosinen (optional) 
die Zutaten sind für zwei Fünferzöpfe und zwei Dreierzöpfe 

Der Germwürfel wird mit 2 EL Zucker und der warmen Milch aufgegossen. In der Zwischenzeit wird die Butter mit dem restlichen Zucker erhitzt. Mehl, die Eier und die Zitronenschale werden in einer separaten Schüssel miteinander vermengt, danach gibt man das Germgemisch und die zerlassene Butter mit dem Zucker in die Mehl- Eier- Mischung.


 Nun wird alles gut durchgeknetet. Der Teig muss für mindestens eine halbe Stunde an einem warmen Platz ruhen. 


Der Teig sollte sich jetzt verdoppelt haben, Rosinen können nun hinzugefügt werden. Danach muss der Teig wieder mindestens eine halbe bis dreiviertel Stunde ruhen. 


Nun kann das Striezelflechten beginnen ! Man benötigt 5 gleichmäßig lange und dicke Stränge, die an den Ende dünner sein sollten. Wie auf dem Bild gezeigt wird, legt man den 1. und den 5. Strang überkreuzt zwischen den 2. und 3. Strang. Danach wird der 2. und der 4. Strang überkreuzt zwischen den 5. und 3. Strang gelegt. So das ist das ganze Geheimnis. 


Nach dem Flechten müssen die Striezel im Backblech nochmal eine halbe Stunde ruhen, danach bestreicht man sie mit Ei und dekoriert sie mit Hagelzucker.


Die Striezel müssen nun für 30- 40 min bei Ober/Unterhitze in den Ofen. Danach können sie mit Butter und Marmelade verzehrt werden. 


Ich wünsche Euch gutes Gelingen ! :)