Apfel- Kokoskuchen

Hallo !
Heute habe ich mal wieder eine spontane Backsession eingelegt. Da ich mit Mürbteig sogut wie keine Erfahrung habe, hatte ich richtig Lust mit Backzutaten herumzuexperimentieren. Das Rezept dazu gibts natürlich wieder hier.

Zutaten für eine 18 cm Springform:
Mürbteig:
125g Vollkornmehl
150g Butter
50g Rohrzucker 
1 Ei
1 TL Backpulver
Füllung:
3 Eier
5 EL Rohrzucker
2 EL Rum
1 EL Mehl
1 TL Backpulver
150g Kokosflocken

2 Äpfel
Zitronensaft

Zuerst alle Zutaten für den Mürbteig zusammenmischen und gut durchkneten, danach wird der Mürbteig ausgerollt und mit einer Gabel in die Springform gedrückt ( circa 3 cm an den Seiten hoch). Der Boden wird nun für 10 Minuten bei 225 Grad Ober/Unterhitze in den Backofen gegeben.
In der Zwischenzeit wird Eigelb und Eiklar voneinander getrennt. Eiklar wird zu einem steifen Schnee geschlagen und das Eigelb wird mit Rohrzucker und Rum schaumig gerührt. Mehl, Backpulver, Kokosflocken und das steifgeschlagene Eiklar wird zur Eigelbmasse gegeben ( es wird solange gerührt, bis eine homogene Masse entsteht).
Die Äpfel werden gewaschen, geputzt, halbiert und in Scheibchen geschnitten.
Nach den 10 Minuten kann der Mürbteig aus dem Backofen genommen werden. Die Kokosfüllung wird nun in der Springform gleichmäßig verteilt und die Apfelscheiben werden leicht in die Füllung
gedrückt.
 Nun kann der Apfel- Kokoskuchen für 45 Minuten bei 180 Grad in den Backofen wandern.


Viel Spaß & gutes Gelingen ! :-)
-Verena