Mittwoch, 19. August 2015

Kirschtörtchen

Hallo ! 
da mir gestern bei meinem wöchentlichen Einkauf richtig schöne Kirschen aus Deutschland ins Auge gestochen sind und ich den Strudelteig ohnehin schon von einer in die andere Ecke des Kühlschrankes schiebe, dachte ich mir ich verbinde die 2 Leckereien und zaubere daraus etwas Leckeres. Wie ihr schon im Titel lesen könnt, sind es Kirschtörtchen geworden. Da es in den nächsten Tagen sowieso wieder total heiß werden soll, sind so luftig- leichte Kirschtörtchen perfekt für so ein Wetter.

-------------------------------
Zutaten für 6 Törtchen: 
für das Törtchen:
- Strudelteig 
- 150g Kirschen 
- 250g Bröseltopfen ( Alternative dazu: Magerquark)
- 2 Eier
- Süßungsmittel ( f. 50g Zucker)
- 50g Walnusskrokant
- 3 EL Backkakao
- 7 EL Mehl 
- 1 TL Backpulver

für die Creme:
- Rama Cremefine zum Schlagen (Sahne oder anderes sahneähnliches Produkt)
- Sahnesteif
- 1 TL Vanille Bourbon
- 1 TL Rum 

Die Kirschen, bis auf 6 Stück, entkernen und mit circa 5 EL Wasser in einem Kochtopf erhitzen und köcheln lassen, bis das Wasser dickflüssiger wird (und sich rot färbt). In der Zwischenzeit den Topfen (Quark) mit Eier, Süßungsmittel und Walnusskrokant gut vermengen. Danach die Kirschen, samt Kirschwasser/Kirschsoße hinzufügen. Nun können auch die trockenen Zutaten dazugegeben werden. 

Der Strudelteig wird in 6 gleichgroße Stücke geschnitten und als "Muffinförmchenersatz" in das Muffinblech gegeben. Daraufhin können diese auch mit der Schoko-Kirschmasse befüllt werden und bei 150 Grad Ober/Unterhitze für 25-30 Minuten in den Backofen gegeben werden.


Nachdem die Törtchen abgekühlt sind, kann die Creme vorbereitet werden. Alle Zutaten mit dem Rührgerät so lange vermengen, bis die Creme steif ist. Danach die Creme mit einem Spritzbeutel auf die Törtchen geben. Als krönender Abschluss kann nun eine Kirsche auf das Sahnehäubchen gegeben werden.

-----------------------------

Euch ein schönes Restwochenende !
-Verena

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen