selbstgemacht: Pop- Tarts

Hallo ! 
Wer Pop-Tarts schon mal probiert hat, weiß, dass diese Dinger unglaublich lecker sind. Überwiegend gibt es Pop-Tarts in den USA zu kaufen, doch hin und wieder findet man sie auch in deutschen Läden, wie Galeria Kaufhof, oder Galerie Lafayette in der Spezialiätenecke, jedoch sind Pop-Tarts dort oft sehr teuer. Deshalb habe ich versucht, Pop-Tarts selbst zu backen. Schließlich bestehen Pop-Tarts aus nur 2 Mürbteigrechtecken, einer leckeren Füllung und Topping. 
-----------------------------------
-----------------------------------
Rezept für 4 Pop-Tarts
60 g Butter
270 g Dinkelmehl 
100 ml Halbfett- Milch 
30 g Puderzucker 
1 TL Backpulver
1 TL Salz
1 TL Zimt 


Zuerst Butter und Puderzucker cremig schlagen, danach das Dinkelmehl mit Salz, Backpulver und Zimt vermischen und ebenfalls dazugeben. Danach die Milch hinzufügen. Nun kann auf den Knethaken gewechselt werden, falls ihr keinen verwenden möchtet, kann der Teig auch mit den Händen geformt werden. 
Der Teig kann nun bei bemehlter Oberfläche ausgerollt und in 8 Rechtecke geschnitten werden. Auf 4 der Rechtecke kann nun eine beliebige Füllung gegeben werden ( in meinem Fall war das Kokoscreme, Nougatcreme, Erdbeer- und Marillenkonfitüre). Die Füllung wird nun mit den restlichen Rechtecken bedeckt und an den Rändern mit einer Gabel festgedrückt. 
Danach können die Pop- Tarts für circa 10-15 min bei 180°C in den Ofen gegeben werden. Nachdem die PopTarts abgekühlt sind, kann man sie noch mit Schokolade, Zuckerguss und Streusel dekorieren.

Euch einen schönen Tag! 
-Verena 

Keine Kommentare