Schoko Kürbis Pralinen

Kürbis hin oder her. Mittlerweile sollte man wissen, dass man aus dem leckeren Gemüse viel mehr herausholen kann, als die klassische Kürbissuppe. Dieses Mal habe ich mich an Kürbispralinen herangetraut. Die Zutaten hatte ich alle zuhause, gegen Ende gingen mir dann aber die Butterkekse aus, daher habe ich die restlichen Krümmel durch Haferflocken ersetzt.  
-----------------------------------------------
Zutaten für die Pralinen 
200g Butterkekse
150g Kürbispüree 
100g weiße Schokolade
50g feine Haferflocken
200g dunkle Schokolade
1 Päckchen Vanillezucker 
1 EL Magerquark
50g Marzipan
Zubereitung
Zuerst die weiße Schokolade zerkleinern und über dem Wasserbad schmelzen lassen. Währenddessen die Butterkekse zu Krümmel verarbeiten. Den Kürbis klein schneiden, kochen und pürieren, Marzipan mit einem Esslöffel Wasser schmelzen lassen. Nun das Kürbispüree, die Kekskrümmel und die weiße Schokolade miteinander vermengen. Marzipan, Vanillezucker, Magerquark und Haferflocken unterheben und alles zu einem Teig formen. Nun den Kürbisteig für eine halbe Stunde in den Kühlschrank geben, danach die Bällchen formen und für eine weitere halbe Stunde kalt stellen. Die dunkle Schokolade schmelzen lassen und die Kürbisbällchen damit überziehen. Die Pralinen für 10 Minuten in den Kühlschrank geben, danach können sie verspeist werden.
Weitere Kürbisrezepte findet ihr hier: Herbstrezepte
---------------------------------------------------
Ich wünsche euch einen schönen Tag!
- Verena

Keine Kommentare