Eierlikörmousse mit Schokohaube

Hallo Leute,
Am Wochenende hat mich meine Familie in Graz besucht - natürlich hab ich es mir bei dieser Gelegenheit nicht nehmen lassen, etwas Leckeres zum Kaffee zu machen. Natürlich gab es da eines meiner Lieblingsdesserts - Eierlikörmousse oder wie man bei uns in Österreich sagen würde, Eierlikörnockerl mit dunkler Schokohaube und Kakao. Das Rezept ist super einfach und kann auch natürlich ohne Eierlikör gemacht werden, als Ersatz kann ganz einfach Zimt und Zucker, sogar Zitronensaft und der Abrieb verwendet werden.


Zutaten für 10 Nockerl
250g Sahne
200g Mascarino
180g Eierlikör
50g Zucker
1 Päckchen Gelatine
200g dunkle Schokolade

Zubereitung
Zuerst Mascarino, Zucker und Eierlikör vermengen. Die Gelatine mit etwas Wasser anrühren und erwärmen lassen. 1 EL der Eierlikörmasse in die Gelatine geben und vermengen. Nun die Gelatinemasse in die restliche Eierlikörmasse geben und gut umrühren, damit sich keine Gelatineklümpchen bilden. Die Masse für 15 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Währenddessen die Sahne aufschlagen, in die Eierlikörmasse geben und für 4 Stunden kalt stellen. 
Die dunkle Schokolade langsam schmelzen lassen und abkühlen lassen, bis sie nur mehr lauwarm ist. Die Nockerl mit einem großen Esslöffel aus dem Mousse stechen und auf einem Teller platzieren. 1 EL Schokolade auf die Nockerl geben und für 10 Minuten kaltstellen. Die Nockerl aus dem Kühlschrank nehmen und mit etwas Kakaopulver bestäuben. Et Voilá - schon können sie verzehrt werden! 

-------------------------------------------------
Ich wünsche euch einen schönen Tag!
-Verena

Keine Kommentare