Samstag, 3. Oktober 2015

Kürbis Brötchen ( Pumpkin Buns )

Hallo!
Der Herbst ist endlich da - und die Kürbiszeit hat nun auch endlich begonnen. Ich bin total der Herbst/Wintertyp, deshalb erfreue ich mich umso mehr. Der Herbst hat ja nun schon vor ein paar Tagen offiziell begonnen - die Tage werden kürzer, die Bäume verlieren ihre Blätter und dieser leckere Kaminduft liegt draußen in der Luft - wisst ihr, was ich meine? :D 
Herbst ist auch meine Lieblingsjahreszeit was das Backen angeht - an und für sich klingt das richtig eigenartig, aber mit den Früchten des Spätsommers und des Herbstes lässt sich nun mal ganz viel Leckeres zaubern. Da ich schon viele, viele Herbstrezepte dieses Jahr ausprobiert habe ( die findet ihr übrigens hier: Herbstrezepte ), dachte ich mir, ein weiteres würde nicht schaden - heute gibt es ein 'Pumpkin Bun' Rezept. Das Rezept einfach und super lecker, jedoch braucht es einige Zeit, da Hefe im Teig enthalten ist - aaaber es lohnt sich.


Zutaten für 10 Brötchen
300g Hokkaido
80g Butter
500g Mehl
80g Zucker
40g Hefe
1 TL Zimt
1 Ei

Zubereitung
Den Kürbis entkernen und in kleine Stücke samt Schale schneiden - mit Butter in einer Pfanne circa 20 Minuten garen lassen. Den Kürbis mit einem Esslöffel Wasser pürieren. Das Mehl mit dem Zucker, dem Zimt und dem Ei vermengen. Die Hefe in die Masse krümeln. Das Kürbispüree langsam hinzufügen und die Masse zu einem Teigklumpen formen. Die Teigkugel nun an einem warmen Ort circa 30 Minuten gehen lassen. Danach etwas durchkneten, zu einer Rolle formen und in 10 gleichmäßige Brötchen formen. Den Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Die Brötchen mit etwas Milch beträufeln, eventuell Kürbiskernstückchen draufgeben und für 20 Minuten in den Backofen geben. Die Kürbisbrötchen abkühlen lassen, warm schmecken sie jedoch am Besten. ;)  

--------------------------------------
Ich wünsche euch eine schönen Herbsttag!
-Verena

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen