Mittwoch, 14. Oktober 2015

Kürbis zum Frühstück (Pumpkin Pie Oatmeal)

Kürbis zum Frühstück? Aber ja doch - warum denn nicht? 
Genau, ihr habt richtig gelesen. Normalerweise kommt in meine Müslischüssel nur Obst, Nüsse und Samen, aber hey - der Herbst bringt nun mal tolles Gemüse mit sich, also musste der letzte Kürbis dran glauben... Und es hat sich gelohnt, geschmacklich wirklich ein Top- Frühstück. Ich hab das Kürbispüree schon am Vortag zubereitet, da es am Morgen meist schnell gehen muss, aber das tut auch nichts zur Sache. Wenn man mag, kann man es sogar als Dessert servieren. 

Zutaten für 2 Portionen
50g Vollkornkekse
150g Haferflocken
200ml Milch (Hafermilch)
100g Kürbispüree
100g griechisches Joghurt (fettarm)
etwas Zimt
3 Mandeln

Zubereitung
Entweder das Kürbispüree am Vortag schon vorbereiten (Kürbis mit Schale in den Backofen geben bis er weich ist, abkühlen lassen, pürieren - fertig), oder eines aus der Dose nehmen. Haferflocken mit der Milch erhitzen. Währenddessen die Kekse zerkrümeln und in ein Glas (oder eben in eine Müslischlüssel) geben. Das Püree unter die Hafermischung geben, ab und an umrühren, damit es nicht anbrennt - eventuell von der Herdplatte nehmen. Den Haferbrei etwas abkühlen lassen und in das Glas füllen, das griechische Joghurt mit Zimt mischen und über den Kürbisbrei geben. Mandeln in kleine Stücke hacken und ebenfalls darübergeben - fertig!

--------------------------------------------
Ich wünsche euch einen schönen Tag!
-Verena 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen