Hummus mit roter Beete / Beet Hummus


Wie schon oft erwähnt - ICH BIN ROTE BEETE SÜÜÜÜCHTIG - jaja, mit diesem Gemüse hat es mich definitiv total erwischt. Ich mag den Geschmack und ich mag die Farbe - ich meine, die Farbe ist ja der totale Wahnsinn - rot - eher bordeaux rot - manchmal auch pink - ich hätte nicht gedacht, dass ich das jemals sage, aber dieses pink gefällt mir schon ganz gut - es macht das Gericht viiiel interessanter, eher mystisch .. okay, ich werde verrückt und ich schweife vom Thema ab. Auf jeden Fall gibt es heute wieder ein tolles Rote Beete Rezept. Rote Beete ist vielseitig verwendbar - von Suppe über Risotto, jetzt als Dip - demnächst fange ich auch noch damit zu backen an - verrückt. Naja, egal, heute gibt es Hummus mit roter Beete - ziemlich simpel, aber verdammt lecker. Zum Dippen habe ich Tortillas genommen geachtelt - gibt es das Wort überhaupt? - und in der Pfanne schön knusprig angebraten. Habe ich schon erwähnt, dass es lecker war? Es war lecker! :D

Zutaten
200g Kichererbsen aus der Dose
200g gekochte rote Beete
1 kleine Zwiebel
1 EL frische Petersilie
2 EL Zitronensaft
40ml Buttermilch
Salz, Pfeffer

Zubereitung
Die Zwiebel grob hacken, ebenso die Petersilie. Die Kichererbsen und die rote Beete in einen Zerkleinerer geben und so lange mixen, bis ein 'Mus' entsteht. Nun die Zwiebel und die Petersilie dazugeben und wieder mixen. Die Zitrone auspressen und zusammen mit der Buttermilch zu der Masse geben. Hummus mit Salz und Pfeffer abschmecken und genießen. 

---------------------------------------------

Ich wünsche euch einen schönen Tag!
-Verena 

Keine Kommentare