Mittwoch, 11. November 2015

Focaccia Brötchen mit Oliven und Tomaten / Focaccia Buns

Ich wollte schon vor Monaten mal Focaccias machen. Irgendwie bin ich dann aber nie dazugekommen. Vor ein paar Tagen war ich aber in der Stadt und habe Brötchenformen gefunden. Natürlich blieb mir da nichts anderes übrig, als sie auszuprobieren - was daraus wurde, seht ihr ja - Focaccia Brötchen mit schwarzen Oliven und getrockneten Tomaten. Und auch ein paar Gartenkräuter konnte ich so verwerten. 
Die Brötchen waren unglaublich fluffig und wunderbar weich. Außerdem sind die Brötchen perfekt zum Dippen oder als Beilage zu einem leckeren Salat.

Zutaten
400g glattes Mehl
1/2 Würfel Hefe
200ml warmes Wasser
2 TL Zucker
1 TL Salz
6 getrocknete Tomaten
6 schwarze Oliven
2 EL Olivenöl
Rosmarin, Thymian
grobes Meersalz

Zubereitung
Die Hefe ins warme Wasser bröseln und gut umrühren, damit sie sich mit dem Wasser verbindet. Das Mehl in eine Schüssel geben und mit dem Zucker und dem Salz vermengen. Die Hefemischung und das Olivenöl dazugeben und gut vermengen. Nun muss der Teig 45 Minuten ruhen. Währenddessen die Kräuter, Oliven und Tomaten kleinschneiden. Nach der Ruhephase das Kleingeschnibbelte unterheben und mit bemehlten Fingern kleine Brötchen formen. Falls ihr keine Formen habt, etwas kleinere Brötchen formen, da sie im Backofen noch aufgehen. Die Focaccias mit Olivenöl bestreichen und mit dem grobe Meersalz bestreuen, eventuell etwas Rosmarin drübergeben. Etwa 20 Minuten backen lassen und schon sind die Focaccia Brötchen fertig!  

--------------------------------------------

Ich wünsche euch einen schönen Tag!
-Verena

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen