Lebkuchen in der Tasse / Gingerbread in a Mug #mugsunday

Ich mag ja richtig gerne einfache und unkomplizierte Rezepte - besonders wenn es um meine heeeißgeliebten Mugcakes geht. Bei dem heutigen Rezept trifft weder das Eine noch das Andere zu - I am sorry. 
Lebkuchen braucht nun mal seine Zeit und auch in Form von einem Mugcake funktioniert es leider nicht so schnell, wie das Sprichwort eben so schön sagt 'Gut Ding braucht Weile' - und bei diesem Rezept lohnt sich das Warten wirklich. Genauso wie beim Stollen in a Mug habe ich es schön traditionell gehalten, wie man es eben aus Omas Küche kennt. Getoppt habe ich den Lebkuchen übrigens mit Zuckerguss - also eine wahre Kalorienbombe - aber man gönnt sich ja sonst nicht .. besonders in der Weihnachtszeit hust hust :D 
Ein obligatorisches Lebkuchenrezept gibt es übrigens auch auf meinem Blog, dazu gelangt ihr hier

Ein paar Zutaten, die ihr für die Mug Cakes benötigt: 
70g Butter, 80g braunen Zucker, 1 großes Ei, 180g Mehl, 1 TL Zimt, 1/2 TL Ingwer, 1-2 EL Lebkuchengewürz, 20ml kalter Kaffee, 50g Honig, 1 Msp. Kardamom

eine kleine Anmerkung - die Zutaten reichen für circa 3 Tassen - je nach Größe sehr variabel. So als Vergleich - meine Tassen sind normale Cappuccinotassen - also 'ne mittlere Größe. Eine Tasse Lebkuchen macht jedoch irre satt - wie gesagt - Kalorienbombe hoch 1000 :D 
Eine kleine Anleitung für die Mug Cakes:
Butter und Zucker cremig schlagen, das Ei dazugeben. Die trockenen Zutaten (inkl. der Gewürze) miteinander vermengen und zur Eimasse hinzufügen. Nun den Honig und den Kaffee (kann durch Milch ersetzt werden - der Kaffee macht mit den Gewürzen einfach den Geschmack des Lebkuchens aus, wer also Kaffee nicht so gerne mag - einfach weglassen) dazukneten und zu einem Teig formen. Den Teig für eine halbe Stunde an einem warmen Ort ruhen lassen. Die Gewürze werden noch intensiver wahrgenommen, wenn der Teig länger ruht.
Die Tassen mit etwas Butter auspinseln, 3 gleichgroße Bällchen formen und in die Tasse geben. Den Lebkuchen in der Tasse bei 180°C Ober/Unterhitze für circa 20 Minuten in den Backofen geben. Etwas abkühlen lassen und nach Belieben verzieren ( ein kleiner Tipp - mit Baiser und Zuckerstückchen ähnelt es dem obligatorischen Lebkuchen sehr! )

----------------------------------------------------------
weitere #mugsunday - Rezepte findet ihr hier
Ich wünsche euch einen schönen 3. Adventssonntag! 
-Verena 

Keine Kommentare