This page has found a new home

Orangen-Ananas Curry mit Reis / Pineapple Curry with Oranges and Rice

Blogger 301 Redirect Plugin ABOUT VERENA : Orangen-Ananas Curry mit Reis / Pineapple Curry with Oranges and Rice

This page has found a new home

Orangen-Ananas Curry mit Reis / Pineapple Curry with Oranges and Rice

Blogger 301 Redirect Plugin ABOUT VERENA : Orangen-Ananas Curry mit Reis / Pineapple Curry with Oranges and Rice

Dienstag, 19. Januar 2016

Orangen-Ananas Curry mit Reis / Pineapple Curry with Oranges and Rice

Es wird mal wieder Zeit für ein Lunchrezept. Wenn ich mal lange Vorlesungen habe, habe ich nie wirklich Lust Ewigkeiten zu kochen. Deshalb habe ich mir in letzter Zeit häufiger mal Ananas-Orangen-Curry. Die Zutaten sind ein bisschen zusammengewürfelt aus klassischem Hühnchen-Ananas-Curry und Orangenchutney. Das Curry ist super einfach und hat eine schön fruchtige Note. Außerdem ist das Curry schön leicht im Magen - also ist es auch kein Problem das Gericht mal abends zu kochen. Als Beilage habe ich übrigens ganz klassisch Reis gekocht - simpel, aber doch so passend zu dem Ananascurry

Zutaten für das Ananas Curry: 
250g Hühnchenbrust. 2 Frühlingszwiebeln, 2 kleine Karotten, Saft einer Orange, 50ml Ananassaft, 4 frische Ananasscheiben, 1 TL Currypulver, 150ml Creme Fraiche (oder 150ml Kokosnussmilch für die Veganer unter euch) Salz, Pfeffer, Kurkuma, etwas Paprikapulver, etwas frischen Ingwer

als 'Fleischersatz' kann ich Kichererbsen oder rote Linsen empfehlen!

Zubereitung des Currys: 
Zuerst das Fleisch würzen und in kleine Stücke schneiden. Mit etwas Öl beide Seiten gut anbraten. (Eventuell den Reis aufsetzten.) Die Frühlingszwiebeln inkl. dem Grünzeug in dünne Ringe schneiden und dazugeben. Die Möhrchen würfeln, ebenso die Ananas. Beiden zum Fleisch geben und gut anbraten. Zum Schluss die Säfte und das Creme Fraiche hinzufügen. Nun die Gewürze unterheben und kurz köcheln lassen. Das Curry mit Reis servieren und genießen. 

-----------------------------------------------------------------
weitere Rezepte findet ihr hier
Ich wünsche euch einen schönen Tag!
-Verena

Labels: , , ,

4 Kommentare:

Am/um 19. Januar 2016 um 10:30 , Blogger Manuel Rainer meinte...

Hallo Verena! Danke für das Rezept. Klingt super lecker und wird auf jeden Fall mal nachgekocht :) lg

 
Am/um 20. Januar 2016 um 01:15 , Blogger Dark Owl meinte...

Hiermit nominiere ich dich für den Liebster Award.
Alle Regeln & fragen findest du im Beitrag !

https://thedarkowl1992.wordpress.com/2016/01/20/liebster-award/

 
Am/um 20. Januar 2016 um 11:01 , Blogger Verena L meinte...

Hallo Manuel,
das freut mich!
Grüße

 
Am/um 20. Januar 2016 um 11:01 , Blogger Verena L meinte...

Hallo,
wie lieb, dankeschön!
Grüße, Verena

 

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite