Mini Burger Buns mit Falafel Patties / Mini Burgers with vegan Falafel Patties

 It's Burgertime ... Im Hause L. gab es mal wieder Buuurger. Ich bin ja im Moment total im Brötchen - Backwahn. Sobald ich neue Brötchenrezepte gefunden habe, müssen sie, so schnell wie nur möglich, gebacken werden. Deshalb habe ich mir meine Familie geschnappt und einen Burgerabend 'veranstaltet' ... jeder konnte eben seinen Burger selbst belegen, mit den Zutaten, die er gerne mag. Damit man natürlich mehr als nur einen Burger verdrücken kann, habe ich Mini Burger Buns gebacken. Das Rezept zu meinem Favorit an diesem Abend gibt es heute - der Burger ist übrigens auch vegetarisch, die Falafel Patties sogar veeeegan

Zutaten für die Burger Buns: 
600g Mehl, 300g lauwarmes Wasser, 1 Päckchen Trockenhefe, 2 Eier, 1 EL weiche Butter, 1 1/2 TL Salz, 1 1/2 TL Zucker, 2 EL Milch

aus den Zutaten erhält man 16 Mini Burger Buns

Zubereitung der Buns: 
- Zuerst die Hefe in das warme Wasser geben, Zucker, Salz und Butter ebenfalls hinzufügen. Gut umrühren, damit sich alles schön vermengt.
- Das Mehl in eine große Schüssel geben. Ein Ei mit der Milch verquirlen. Nun die Eimischung in das Mehl kneten. 
- Zum Schluss die Hefemischung einkneten. Am Besten funktioniert es mit dem Knethaken. Löst sich der Teig vom Rand, könnt ihr ihn händisch noch mal kurz durchkneten und für mindestens 40 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen. 
- Den Teig abwiegen und zu 16 gleichgroße Buns formen. Nun das 2. Ei ebenfalls verquirlen und die Brötchen damit einpinseln. Wer mag kann noch Sesam auf die Buns streuen.
- Die Burger Buns für circa 15 Minuten in den vorgeheizten Backofen bei 180°C goldbraun backen lassen.
Zutaten für die Falafel Patties: 
250g Kichererbsen (aus der Dose oder selbst gekochte), 1 Bund Petersilie, 80g Couscous, 1 Knoblauchzehe, 1 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer

Zubereitung der Patties:
- Zuerst die Kichererbsen relativ trocken rubbeln. Danach mit einer Gabel (oder den Händen) zu Mus verarbeiten.
- Die Petersilie von den Stängeln trennen, waschen und ganz klein hacken. Währenddessen den Couscous nach Packungsanleitung kochen und mit 2 Prisen Salz würzen.
- Nun das Mus mit dem Couscous und der kleingehackten Petersilie so gut es geht vermengen. Das Öl und die Gewürze hinzufügen und die Masse mit einem Pürierstab zu Brei verarbeiten.
- Mit feuchten Händen kleine Patties formen. Die Patties mit wenig Öl beidseitig anbraten lassen. 
Serviervorschlag:
Zutaten: 1 TL Ziegenfrischkäse pro Bun, Feta, eine Falafel, gehachelter Rotkohl (mindestens 4 Stunden vor dem Verzehr mit Salz einmassieren)

Wie ihr am Foto erkennen könnt, kommt zuerst der Frischkäse, dann Falafel und Rotkohl und zum Schluss der Feta auf das Brötchen. Damit der Burger nicht auseinanderfällt, wurde er mit einem Holzspies stabilisiert.  
-----------------------------------------------------
weitere Burgerrezepte findet ihr hier
Ich wünsch euch einen schönen Tag!

-Verena 

Kommentare

  1. Sieht total lecker aus - schmeckt sicher köstlich. Da kann die Grillzeit kommen! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. Oh ja, die waren wirklich lecker :)
      Schönes Wochenende!

      Löschen