Mittwoch, 10. Februar 2016

Valentinstagsleckerei: Windbeutel mit fruchtiger Sahne-Himbeerfüllung / Profiteroles with Raspberry Cream

Halli-Hallo-Hallöchen!
Karneval/Fasching ist ja nun vorbei und für den nächsten Anlass habe ich bereits gestern ein tolles Rezept hochgeladen. Dazu geht es übrigens hier. Heute gibt es ein Profiteroles-Rezept mit Himbeerfüllung - richtig lecker und total passend für den Valentinstag. 
Feiert ihr denn den Valentinstag mit eurem Liebsten/eurer Liebsten, oder ist er heuer für euch ein ganz normaler Sonntag, so wie für mich?
Die Profiteroles - bei uns in Österreich Brandteigkrapferl genannt - sind der Wahnsinn, die Herstellung ist, trotz ihres glamourösen Aussehens, super simpel. Die Sahne-Himbeercreme verleiht dem Brandteig außerdem noch etwas Luftig-leichtes
Das Profiterolesrezept findet ihr übrigens auch bei dem Westwing Genuss Guide, dort findet ihr, außer leckere Rezeptideen, noch Kategorien wie zum Beispiel Superfoods, Foodtrends oder - was mich persönlich am Meisten angesprochen hat - Tipps und Tricks zum Thema Food-Fotografie. Kennt ihr Westwing? Falls nicht, dann schaut doch mal vorbei: https://www.westwing.at/foodilicious-der-westwing-genuss-guide/
Zutaten für die Windbeutel:
für den Teig: 240ml Wasser, 75g Butter, 175g Mehl, 3 Eier, 1 Prise Salz
für die Füllung: 250g Sahne, 1 Päckchen Sahnesteif, 1 Päckchen Vanillezucker, Mark einer Vanilleschote, 1 Handvoll frische Himbeeren

Zubereitung der Profiteroles:
Wasser mit dem Salz zum Kochen bringen. Die Butter einrühren, ist die Butter vollständig geschmolzen, wird der Topf vom Herd genommen. Nun wird das Mehl hineingeben, erneut auf die Herdplatte stellen und solange umrühren bis ein Teig entsteht. Bildet sich eine weiße Schicht am Boden, ist der Teig bereit zum Abkühlen. Den Teig in einer Schüssel ruhen lassen. Ist der Teig nur mehr lauwarm, werden die Eier einzeln! in den Teig gerührt.
Den Backofen auf 200°C Ober/Unterhitze vorheizen. Den Teig in einen Spritzbeutel mit Tülle füllen und 5 cm große Häufchen auf das Backblech spritzen.
Die Windbeutel für 25 Minuten im Backofen backen, danach auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Zubereitung der Creme:
Zuerst die Himbeeren zu Mus verarbeiten - am Besten funktioniert es mit einer Gabel. Die Sahne mit dem Sahnesteif, dem Vanillezucker und dem Vanillemark steif schlagen. Danach das Mus unterheben. Die Creme in einen Spritzbeutel mit Tülle eurer Wahl geben.

Die Profiteroles halbieren und die Creme damit befüllen. Eventuell nochmal kalt stellen, damit die Creme schön fest wird. Die Windbeutel schmecken natürlich auch ohne Puderzucker, jedoch sehen sie - meiner Meinung nach - viel schön damit aus. Also, wer mag streut einfach ein bisschen Puderzucker auf die Profiteroles, bevor sie serviert werden. 
------------------------------------------------------
Heute beginnt ja die Fastenzeit? Fastet ihr? Falls schon, dann wünsche ich euch viel Erfolg dabei. 
Ich wünsche euch einen schönen Tag!
-Verena 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen