Biskuitrolle gefüllt mit Himbeeren und Sahnecreme / Biscuit Roll filled with Raspberries and Whipped Cream


Ich hab' schon gefühlt 10 Biskuitrollen selbstgebacken, leider wurden sie nie so, wie ich sie mir im Gedächtnis ausgemalt habe - schön fluffig, leicht und lecker .. Vom fluffigen Biskuitteig war ich immer seeehr weit entfernt - leider haben die Rezepte niie so wirklich gepasst.
Da ich euch aber das Rezept meiner Omi vorstellen wollte, ich aber total untalentiert, was Biskuitrollen angeht, bin, habe ich mir meine Großmutter geschnappt und sie gebeten, mir eine Biskuitrolle zu backen. Natürlich hat bei ihr alles so geklappt, wie es nun mal sollte.
Damit die Biskuitrolle nicht klassisch bleibt, haben wir sie mit einer Sahne-Quark-Creme und Himbeeren gefüllt .. richtig lecker und schön fluffig.
Also, an dieser Stelle, dankeschön Omi für dein tolles Rezept!



Zutaten für den Biskuitteig:
5 Eier, 100g Zucker, 80g Mehl, 30g Stärke, 1/2 TL Backpulver, 1 Prise Salz

Zubereitung des Teiges:
- Die Eier trennen. Eiweiß mit dem Salz steif schlagen. Das Eigelb mit dem Zucker cremig schlagen.
- Den Backofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen.
- Mehl, Stärke und Backpulver vermengen und in die Eigelbmasse rühren. Zum Schluss den Eischnee unterheben.
- Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig gleichmäßig darauf verteilen. Die Masse für mindestens 10 Minuten in den Backofen geben. Wird der Teig schön goldbraun, kann er aus dem Ofen.
- Davor noch ein Küchentuch mit Puderzucker bestreuen und den Kuchen darauf stürzen und samt dem Backpapier abkühlen lassen.



Zutaten für die Creme:
150g Himbeeren, 250g Magerquark, 250g Sahne, 2 Gelantineblätter, 2 EL Rum, 50g Zucker, 1 Vanilleschote

Zubereitung der Biskuitrolle:
- Die Gelatineblätter in Wasser einweichen.
- Das Mark der Vanilleschote herauslösen und mit dem Zucker in den Quark geben und gut vermengen. Die Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die Quarkcreme heben.
- Die Gelatine etwas ausdrücken und mit dem Rum erwärmen. Hat sich die Gelantine verflüssigt, wird 1 EL der Creme hineingegeben und umgerührt.
- Nun das Gemisch zügig in die Sahne-Quarkcreme geben.
- Die Himbeeren waschen und abtrocknen. Das Backpapier vom Biskuit lösen.
- Die Creme vorsichtig auf den Biskuitkuchen geben, gleichmäßig verstreichen (lässt aber den Rand frei, sonst quillt die Creme beim Einrollen heraus). Die Himbeeren verteilen.
- Mit Hilfe des Küchentuches den Biskuitteig einrollen. Wer mag kann die Biskuitrolle noch mit Puderzucker bestreuen.


------------------------------------

Ich wünsche euch einen schönen Tag!
-Verena


Kommentare

  1. Die Biskuitrolle sieht fantastisch aus! Meine Oma hat so eine Rolle früher immer gemacht, das sind also quasi Kindheitserinnerungen. Und der "Eierkarton" aus Keramik ist absolut klasse :)
    Liebe Grüße, Annelie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Annelie,
      danke für das liebe Kompliment! Ich verbinde die Biskuitrolle auch immer mit meiner Kindheit :)
      Lieben Gruß,
      Verena

      Löschen