Fisch Burger mit Bärlauch und Schafskäse / Fish Burger Recipe with Wild Garlic


Ich bin zugegebenermaßen überhaupt kein Fischfan.
Deshalb gibt es jedes Jahr die Karfreitagsdiskussion bei uns zuhause. Um die Diskussion dieses Jahr zu umgehen, wollte ich heuer etwas Besonderes kochen - nicht wie so oft Heringssalat oder ein ähnliches Fischgericht, die ich ohnehin nicht besonders mag.

Burger mag ich, Fisch eher nicht so. Also, warum nicht kombinieren und etwas leckeres daraus zaubern? Gesagt, getan.
Der Burger ging relativ fix, da das Brötchen schön klassisch war, außerdem hab' ich die Buns einen Tag davor frisch gebacken.


Zutaten für 8 Burger Buns:
650g Mehl (350g Vollkornmehl, 300g Weizenmehl), 300g lauwarmes Wasser, 1 Ei, 1 TL Salz, 1 Prise Zucker, 1 Würfel Hefe, 40ml Olivenöl, grobes Salz, Sesam

Zubereitung der Buns:
- Die Hefe in das lauwarme Wasser bröckeln und kurz ruhen lassen. Währenddessen Mehl, Salz, Zucker und das Ei vermengen.
- Die Hefemischung und das Öl hinzufügen und kräftig umrühren, bis ein Teig entsteht.
- Den Teig aus der Schüssel nehmen und Luft in den Teig kneten, so werden die Buns schön fluffig.

Meine Großmutter hat mir den Tipp gegeben, den Hefeteig über dem heißen Wasserbad gehen zu lassen. So hat sich der Hefeteig innerhalb von 20-30 Minuten verdreifacht.

- Den Teig kurz durchkneten und 8 gleichgroße Buns daraus formen ( ich wiege jedes Brötchen ab).
- Die Brötchen bei 175°C Ober/Unterhitze für gut 20 Minuten goldbraun backen und auf einem Rost abkühlen lassen.


Zutaten für die Fisch Patties:
500g Fisch eurer Wahl, 1 Frühlingszwiebel, 1 Ei, 1 Knoblauchzehe, 1 EL Tomatenmark, 1 TL Senf, 50g Paniermehl (oder 1/2 alte Semmel),  5 Blätter frischen Bärlauch Salz, Pfeffer, 2 TL Sesam

Zubereitung des Patties:
- Den Fisch in kleine Stücke rupfen und mit dem Ei vermengen. Das Gemüse inkl. den Kräutern relativ kleinschneiden.
- Nun die restlichen Zutaten zum Fisch geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
- 8 Patties aus dem Teig formen und 1 Prise Sesam auf jede Seite streuen.
- Die Patties auf mittlerer Hitze anbraten lassen.

Geschichtet wurde der Burger mit Frühlingszwiebelquark, Salat, dem Patty, Schafskäse und roten Zwiebeln.

-------------------------------

Ich wünsch' euch einen schönen Tag!
-Verena 

1 Kommentar