Himmlische Muffins mit Baiserhaube / Almond Muffins with Meringue and Peaches


Nach dem deftigen Osterbrunch am Sonntag, gab es am Kaffeetisch etwas schön Fruchtiges zu futtern - die 'himmlische Torte' sollte - denk ich - euch ein Begriff sein .. aus der Torte wurden nur Muffins. Find' ich persönlich bei Baisertorten einfach schöner und handlicher, als diese Tortenstücke, von denen man ohnehin nur ein Stück verdrücken kann.
Außerdem ist der Teig der Muffins so ein halber 'All-in-Teig', was natürlich praktisch ist, wenn's mal schnell gehen soll und man nicht ewig Zeit hat, um den Teig zusammenzurühren. Also, spart Zeit und Geduld, die man definitiv beim Baiser braucht. :D

Übrigens hatte ich beim Baiser einen kleinen Jubelmoment. Baiser und ich sind .. nun ja, wie soll ich sagen .. nicht wirklich Freunde. Entweder der Mixbecher war nicht sauber genug, oder mit den Eiern stimmt was nicht, oder auch der Puderzucker war nicht pudrig genug - es gab mit uns beiden jedenfalls iiiimmer Probleme. Also wollte ich es ein letztes Mal versuchen und nach vielen, vielen Fehlversuchen, die ich einstecken musste, hat es endlich mit uns geklappt. Ende der Geschichte - ab geht es zum Rezept.

---------------------------------

Zutaten für die Muffins:
200g Mehl, 100g Zucker, 80g geschmolzene Butter, 2 Eier, 100ml Milch, 50ml Eierlikör, 20ml Orangensaft, 1 Prise Salz, 1 Päckchen Vanillezucker, 2 EL Mandelsplitter 1 TL Backpulver

Zutaten für das Baiser:
2 Eier, 90g Puderzucker, 50g Mandelblättchen

außerdem braucht ihr:
Pfirsiche aus der Dose, Holzspieße zum Befestigen der Pfirsichstücke

Die Zutaten sind für 12 Muffins.


Zubereitung des Teiges:
- Die Eier trennen. Das Eigelb mit dem Zucker cremig rühren, das Eiweiß mit dem Salz zu Eischnee schlagen.
- Die restlichen Zutaten in die Eigelbmasse geben und gut vermengen. Zum Schluss den Schnee unterheben.
- Den Teig gleichmäßig in die Muffinförmchen füllen und bei 180°C Ober/Unterhitze auf mittlerer Schiene für gut 15 Minuten backen lassen.
- Die Muffins kurz abkühlen lassen.

Zubereitung des Baisers:
- Das Eiweiß vom Eigelb trennen. Das Eiweiß für mindestens 5 Minuten aufschlagen, bis es richtig fest ist.
- Den Puderzucker nochmal sieben und nach und nach in den Schnee einrieseln lassen.
- Das Baiser kurz durchrühren und auf die abgekühlten Muffins streichen ( oder in einen Spritzbeutel mit Tülle füllen ). Die Mandelblättchen großzügig auf das Baiser streuen.
- Die Muffins nochmal für gut 20 Minuten bei 130°C Oberhitze in den Backofen geben. Falls das Baiser schon früher goldbraun wird, herausnehmen und abkühlen lassen.

Um den Muffins eine fruchtige Note zu verleihen, einfach ein paar Scheiben Pfirsiche aufschneiden und auf das Baiser legen. Eventuell mit einem Spieß befestigen und schon sind die himmlischen Muffins fertig!

---------------------------------

Ich wünsche euch einen schönen Tag!
- Verena

Keine Kommentare