Donnerstag, 17. März 2016

Mediterrane Burger Buns und Zucchinichips / Mediterranean Burger Buns and Zucchini Chips


Hallo Leute,
It's Burger - Burger - Burger Time .. 
Auf meinem Blog gibt es ja seit ein paar Monaten wöchentlich Brötchen- und Burgerrezepte. Im Moment macht es mir einfach richtig viel Freude, also verzeiht mir ;) 
Als ich letztens Zucchinis im Supermarkt gekauft habe, hatte ich diesen Burger vor Augen - mediterran, aber dennoch heimisch lecker. 
Also, wie ihr seht, habe ich dem Brötchen eine mediterrane Note verleiht, ein klassisches Veggie Patty in Kombination mit der Zucchini und natürlich karamellisierte Zwiebelringe und Zucchinis - ein rundum leckerer Veggieburger. 


Zutaten für 5 Burger Brötchen:
300g Mehl (150g Weizenmehl, 150g Dinkelmehl), 8 grüne Oliven, 3 EL Olivenöl, 150g lauwarmes Wasser, 1 Päckchen Trockenhefe, 1 Ei, 1 TL Salz, 2 Oreganostiele, außerdem benötigt man Leinsamen, Mohn und Quinoa zum Bestreuen 

Zubereitung der Buns:
- Die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen und kurz beiseite stellen.
- Die Oliven entkernen und sechsteln. Den Oregano waschen, vom Stiel entfernen und grob hacken.
- Mit Mehl, Olivenöl und Salz vermengen. Die Hefemischung langsam zur Mehlmischung mischen. Das Ei dazugeben und die Zutaten zu einem glatten Teig kneten. 
- Den Ofen auf 200°C Ober/Unterhitze vorheizen.
- Die Brötchen formen, mit Wasser benetzen und mit Leinsamen, Mohn und Quinoa bestreuen. 
- Nun die Buns für 15-20 Minuten in den Backofen geben und danach auf dem Kuchengitter abkühlen lassen.


Zutaten für die Zucchini Patties:
70g Zucchini, 250g Kichererbsen, 2 EL Paniermehl, 3 EL Haferflocken, Petersilie oder andere frische Kräuter, Salz Pfeffer

Zubereitung der Patties:
- Die Zucchini grob hacheln und würzen. 
- Nun die restlichen Zutaten in den Food Processor geben und solange pürieren, bis eine Art Mus entstanden ist. Die Masse eventuell würzen und die Zucchinistückchen unterheben. 
- Mit feuchten Händen 5 Patties formen. Die Patties mit etwas Öl beidseits anbraten. 
- Den Ofen abschalten, auf jedes Patty 1 Scheibe Käse geben und leicht schmelzen lassen.


außerdem benötigt man:
25 Zucchinischeiben, 1 Zwiebel,  2 EL Zucker, Salz, Pfeffer

Zubereitung:
- Sowohl die Zucchini, als auch die Zwiebel in dünne Scheiben schneiden und würzen.
- Die Zucchinis in einer Pfanne anbraten lassen, den Zucker dazugeben und karamellisieren lassen. Die Zucchinis kurz ins Backrohr geben.
- Die Zwiebelscheiben in die gleich Pfanne geben, anbraten und mit einem Esslöffel Zucker ebenfalls karamellisieren lassen.


Zutaten für die Zucchini Chips:
1 Zucchini, Olivenöl, Salz, Pfeffer

Zubereitung:
- Die Zucchini in ganz dünne Scheiben schneiden und mit einem Küchentuch kurz abtupfen. Die Zucchinis auf ein Blech mit Backpapier legen und mit Olivenöl bestreichen.
- Zum Schluss salzen und pfeffern und bei 200°C Ober/Unterhitze für circa 15 Minuten knusprig backen lassen.

- auf den Burger kam zuerst Senf, 1 Handvoll Thai Basilikum, das Kichererbsen Patty, die karamellisierten Zwiebelringe und die Zucchinischeiben und zum Schluss der Burgerdeckel.

------------------------------------

Ich wünsche euch einen schönen Tag!
-Verena

Kommentare:

  1. Mhh die Patties klingen super lecker. Ich habe im Sommer viele gemackt, mittlerweile ist das irgendwie komplett in Vergessenheit geraten!Danke für die Inspiration!=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, ja, sie waren auch richtig lecker ;)
      Lieber Gruß,
      Verena

      Löschen