Orangen - Lavendel Galette / Galette with Oranges and Lavender



Die Orangenzeit ist schon längst vorbei .. ich muss zugeben, ich trauer ihr doch ein wenig nach. Und zu Ehren der guten Frucht, gibt es heute das letzte Rezept.
Falls sich mal Besuch ankündigt oder man Lust auf Süßes hat, eignet sich eine Galette recht gut dazu. Die Zutaten hat man ohnehin immer zuhause und befüllen kann man die Galette ja mit fast jeder Frucht. Um meine Orangengalette ein wenig frühlingshafter zu gestalten, habe ich sie mit getrocknetem Lavendel und gehackten Pistazien aufgepimpt. Und natürlich - ein Muss bei meinen Galettes - 1 TL Honig ... mmmh lecker.


Zutaten für 3 kleine Galettes, oder einer großen Galette:
200g Mehl, 100g kalte Butter, 1 Prise Salz, 1 EL Zucker, 80ml eiskaltes Wasser

Zutaten für die Füllung:
4 Orangen, 3 EL Zucker, 1 EL Mehl, Zucker zum Bestreuen,

außerdem braucht ihr: Lavendel, 1 EL gehackte Pistazien


Zubereitung der Galette:
- Das Mehl mit dem Salz und dem Zucker vermengen.
- Die Butter in Flöckchen teilen und rasch in die Mehlmischung geben, so lange kneten, bis sich Teigstücke bilden.
- Das kalte Wasser zügig zum Teig mischen und gut durchkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für gut 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
- Währenddessen die Orangen in Scheiben schneiden, Schale samt dem weißen Zeugs abtrennen und mit Mehl und Zucker vermischen.


- Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. 3 Galettes daraus formen. Die Orangen wie auf dem Bild mittig verteilen und den Rand einklappen. 
- Die Galettes auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit 1 Prise Zucker bestreuen. 
- Nun für 25 Minuten bei 200°C Ober/Unterhitze goldbraun backen lassen.
- Den Lavendel vom Stiel entfernen, die Pistazien hacken und beides auf die Galettes streuen. 
- Vor dem Verzehr mit 1 TL Honig, Agave oder Ähnlichem beträufeln. 


------------------------------------


Ich wünsche euch einen schönen Tag!
-Verena 


Keine Kommentare