Osterbrunch: Eierlikör Tarte / Advocaat Tart Recipe


Hach .. Ostern kam mir viiiel zu schnell. Die Uni hat mich in den letzten Wochen doch mehr mitgenommen, als es mir lieb war. 
Am Sonntag wurde ich dann fast wortwörtlich von der Karwoche überrumpelt - so viele Rezepte, die ich noch backen wollte und nur mehr ganz wenige Tage bis zum Ostersonntag. 

Also habe ich in den letzten Tagen gebacken was das Zeug hält. Meine Familie verdankt mir zusätzliche Kilos und ein paar Gefühlsausbrüche ( hi mum :D ), aber am Ende ging alles gut und ich war beziehungsweise bin glücklich, dass alles geklappt hat. 
So kam es also, dass ich vor zwei Tagen spätabends .. oder wohl eher um 1 Uhr nachts eine glorreiche Idee bekam. Mir schwirrte ein Eierlikörtarte Rezept im Kopf herum, also fing ich an, an einem Rezept herumzutüfteln. 
Letzten Endes entstand daraus eine für mich perfekte Eierlikör Tarte mit ganz viel Sahne und Quark - schön fluffig, luftig-leicht und total lecker ... mmmh. 


Zutaten für den Mürbeteig:
300g Mehl, 200g kalte Butter, 100g Zucker, 1 Prise Salz, 4 EL eiskaltes Wasser

Zubereitung des Mürbeteiges:
- Das Mehl mit dem Salz und dem Zucker vermengen.
- Die Butter in Flöckchen teilen und rasch in die Mehlmischung geben, so lange kneten, bis sich Teigstücke bilden.
- Das kalte Wasser zügig zum Teig mischen und gut durchkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für gut 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
- Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und in die Tarteform drücken. 
- Die Tarte bei 180°C Ober/Unterhitze für gut 20 Minuten blind backen. Danach vollständig abkühlen lassen.

 -----------------------------

Zutaten für die Eierlikörfüllung:
50ml Eierlikör, 250ml Sahne, 250g Magerquark, 50g Zucker, 1 Päckchen Vanillepuddingpulver, 2 EL Frischkäse, 3 Blätter Gelatine, 2 EL Rum

zusätzlich benötigt ihr:
250g Sahne, 1 Päckchen Sahnesteif, 1 Päckchen Vanillezucker, Schokoeier, 1 EL Eierlikör

(die Angaben sind für 1 Tarteform und 2 Tartelettes)

Zubereitung der Creme:
- Den Quark mit dem Zucker, dem Eierlikör und dem Puddingpulver vermengen. Den Frischkäse unterrühren und kurz beiseite stellen.
- Die Gelatine 5 Minuten in Wasser einweichen, ausdrücken und mit dem Rum bei geringer Hitze schmelzen lassen.
- Nun 1 EL der Creme in die Gelatine rühren, diesen Gelatine-Creme-Mix wiederrum zügig in die Creme geben.
- Die Sahne steif schlagen und unter die Creme heben.
- Die Creme in den abgekühlten Mürbeteig geben und glattstreichen.
- Die Tarte für mindestens 4 Stunden kalt stellen, damit sie schön fest wird.

- Nach den 4 Stunden die Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker halbsteif schlagen und grob auf die Eierlikörcreme streichen, mit Eierlikör beträufeln und mit den Schokoeiern dekorieren.

 -----------------------------

Ich wünsche euch eine schöne Osterwoche!
-Verena

Keine Kommentare