Osterhäschen für den Osterbunch / Easter Bunny Rolls


Bei mir in der Küche sind die Häschen los! Ich bereite mich schon langsam auf den Osterbrunch vor und probiere im Moment recht gerne Süßes für Ostern aus.
Die Häschen sind aus einem ganz klassischen Hefeteig geformt, aber dennoch richtig schön fluffig und lecker. Außerdem sehen sie echt niedlich aus - meine Mum meinte ja, man könne die Häschen nur mit viiiel Fantasie erkennen - ich finde jedoch, dass man sie auch ohne ganz gut erkennt.
Die Häschen sind schon mal für den Brunch gesichert - auch wenns super klassisch ist, sehen sie nun mal total süß aus.. - vielleicht fülle ich die Blume (des Häschens)  an Ostern sogar mit Nutella .. mal sehen :)


Zutaten für die Häschen:
250g Mehl, 125g warme Milch, 40g frische Hefe, 50g Zucker, 50g zimmerwarme Butter, 1 Ei, etwas Milch zum Bestreichen

Zubereitung des Hefeteiges:
- Zuerst 1 EL Zucker in die warme Milch geben, die Hefe hineinbröckeln und so lange umrühren, bis sich sowohl Hefe, als auch Zucker aufgelöst hat.
- Das Mehl mit dem restlichen Zucker, der Butter und dem Ei in eine separate Schüssel geben und kurz vermengen. Die Hefemischung hinzufügen und gut verrühren, bis ein Teig entsteht.
- Den Teig auf die Arbeitsfläche geben und die Zutaten nochmal ordentlich verkneten (es dürfen keine Butterklümpchen im Teig dabei sein).
- Der Teig sollte nun für mindestens 45 Minuten ruhen.


- Den Teig nochmal kurz durchkneten und in 6 gleichgroße Häschen formen. Ich habe den Teig erstmal abgewogen und dann die einzelnen Teige nochmal, so sind die Häschen am Ende schön gleichmäßig groß.
- Wie ich die Häschen geformt habe, seht ihr ja. Zuerst eine Art Schlaufe bilden und dann beide Teigenden nochmal um sich selbst drehen. Die Teigrolle hatte übrigens 30 cm, bevor ich sie geformt habe, hab ich mir noch die Blume für das Häschen zurechtgeformt.
- Die Häschen auf ein Backblech geben und mit etwas Milch bestreichen. Nun für etwas 12 Minuten bei 200°C Ober/Unterhitze goldbraun backen lassen.
- Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und geniiießen.

--------------------------------------

Hier geht es zu den anderen Osterrezepten.
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!
-Verena

Keine Kommentare