Montag, 21. März 2016

Karotten - Schokoladen Tartelettes / Mini Tarts with Carrots and Chocolate for Easter



Eine dunkle Tartelettefüllung mit Karotten? .. Geht das?
Ooh ja, und zwar mit Schokopudding und Karottensaft. Die Kombination klingt für so manch einen komisch - war's für mich am Anfang auch - aber der Eindruck täuscht .. wirklich!
Eine kurze Geschichte dazu - ich war von ein paar Monaten mal 'Baby .. Kindersitten'. Die Kids wollten unbedingt Pudding mit Orangensaft, ich konnt's ihnen einfach nicht ausreden - und so kam es, dass ich es tatsächlich ausprobiert habe. Der Vorteil an der Saftmethode war, dass der Saft nicht anbrennen konnte, so wie es mir schon öfters mit der Milch passiert ist, außerdem war der Pudding mindestens genauso lecker wie ein obligatorischer Pudding - nur eben mit einer fruchtigen Note.
So kam mir also die Idee, die Tartelettes mit dunklem Schoko-Karottenpudding zu füllen. Damit die Creme schön luftig-leicht wird, kam noch Quark dazu. Gehackte Haselnüsse und Pistazien - perfekt zur Karotte - und die Schokoeier kamen als süße Osterdeko auf die Tartelettes.


Zutaten für den Mürbeteig:
200g Mehl, 50g gemahlene Mandeln, 50g Zucker, 150g kalte Butter, 1 Eigelb, eventuell 1 Päckchen Vanillezucker

Zubereitung des Teiges:
- Die trockenen Zutaten vermengen. Die Butter in Flöckchen teilen und zügig zu den trockenen Zutaten geben und das Eigelb einkneten.
- Den fertigen Mürbeteig in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten kalt stellen.
- Den Teig auf einer bemehlten Oberfläche, bevorzugterweise auf einer Silikonmatte auf circa 3 mm ausrollen, den Teig in die Tarteletteformen drücken und mit der Gabel 4 Mal einstechen.
- Den Mürbeteig für circa 15 Minuten backen lassen. Entweder ihr backt die Tartelettes blind, oder ganz ohne Hülsenfrüchte. Ich habe nach 7 Minuten ein paar Mal mit der Gabel in den Teig gestochen, damit die Luft entweichen konnte, so blieb der Teig schön am Boden.
- Die Tartelettes aus dem Ofen nehmen und für mindestens 30 Minuten abkühlen lassen.

Die Masse ist übrigens für 8 Tartelettes.


Zutaten für die Schokocreme:
1 Päckchen dunkler Schokoladenpudding, 50g Zucker, 500ml Karottensaft, 2 gehäufte TL Magerquark, 1 Vanilleschote

Zubereitung der Creme:
- Den Saft in einem Topf erhitzen, daraus nehmt circa 100ml des Saftes und mischt es mit dem Puddingpulver und 1 EL Zucker.
- Nach ein paar Minuten sollte der  Saft kochen, den Topf vom Herd nehmen und die Zucker-Pulvermischung in den Saft hineinrühren. Ab besten ihr rührt solange, bis der Pudding abfängt zu eindicken.
- Nun den Quark, das Vanillemark und den restlichen Zucker vermengen. Die Masse mit einem Rührgerät in den Pudding mixen.
- Die Schokocreme in die Tarteletteförmchen geben und die Tartelettes abkühlen lassen.

Tartelette-Dekoration:
gehackte Pistazien, gehackte Haselnüsse, Schokoeier (Hofer), Nutella zum Festkleben der Eier

 ---------------------------------

Ich wünsche euch einen schönen Wochenbeginn!
- Verena

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen