Löwenzahnsuppe mit Löwenzahnchips / Dandelion Soup Recipe


Igitt, igitt, Löwenzahn in einer Suppe? Ist das nicht dieses Unkraut in den ganzen Vorgärten? Ja und nein, Löwenzahn ist ein Kraut, aber kein UNkraut. Viele Jahre habe ich selbst geglaubt, dass man Löwenzahn oder wohl eher die Pusteblume in die weite Welt schickt und das war es. Aber so ist dem nicht.

Der Löwenzahn hat eine heilende Wirkung, mindert Husten und Fieber, ja sogar Verstopfungen sollen davon gelöst werden. Aber genug davon. Bei uns wuchert jedes Jahr der Löwenzahn wie wild, bis vor Kurzem wusste ich, wie gesagt nicht wirklich viel damit anzufangen.

So begab ich mich also auf eine kleine Reise in unseren Garten, um ein paar Löwenzahnblätter zu ernten. Zugegeben die Suppe ist keine reine Löwenzahnsuppe - Bärlauch und Petersilie sind auch dabei - aber der Geschmack des Löwenzahns dominiert auf jeden Fall.


Was ich unbedingt noch anmerken muss, bevor ihr weiterlest und euch fragt, ob ich denn total verrückt bin. Ich probier' mich im Moment total gerne aus, was gesunde Chips angeht - sowohl Kale Chips, als auch Bärlauch Chips hab' ich schon öfters mal gebacken und mag ich auch richtig gerne - für Löwenzahnchips gab es noch kein Rezept, deshalb hab' ich es für verrückte Mäuler, wie ich es bin, online gestellt. Nur zur Info - die Chips schmeckt sehr grün, aber nicht im negativen Sinn, ganz im Gegenteil - in Kombination mit der Suppe schmecken sie wirklich hervorragend und geben der Suppe einen gewissen Crunch - wenn ihr versteht was ich meine.


Zutaten für die Löwenzahnsuppe:
2 Handvoll frischen Löwenzahn, 20g Bärlauch, 1 Stiel Petersilie, 150g Sauer Rahm, 50g Creme Fraiche, 2 mittelgroße Kartoffeln, 2 EL Olivenöl, 500ml Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer

 

Zubereitung der Suppe:
- Die Kartoffeln waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Mit dem Olivenöl bei geringer Hitze kurz anbraten.
- Die Kartoffeln mit Gemüsebrühe ablöschen und mindestens 15 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind.
- Währenddessen die Kräuter gut waschen und kleinhacken.
- Die Kräuter zu den Kartoffeln geben und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Creme Fraiche und Sauer Rahm unterheben und die Suppe gut pürieren.
- Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.


Zutaten für die Löwenzahnchips:
1 Handvoll frischen Löwenzahn, 50ml Olivenöl, Salz, Pfeffer, einen Pinsel

Zubereitung der Chips:
- Die Löwenzahnblätter sorgfältig waschen und trocken tupfen.
- Die Blätter beidseits mit Olivenöl bestreichen und auf ein Backblech legen.
- Großzügig Salz und Pfeffer auf den Löwenzahn streuen.
- Das Blech bei 100- 120°C Ober/Unterhitze für gut 10 Minuten backen lassen.
- Die Chips vom Backblech nehmen und auf ein Küchentuch legen, damit es das überschüssige Olivenöl aufsaugt.

- Ich hab' den Stiel des Löwenzahns drangelassen, so lässt es sich einfach besser angreifen und abbeißen. Gegessen hab' ich den Stiel jedoch nicht.

-----------------------------------------

Ich wünsch' euch einen tollen Tag!
- Verena

Keine Kommentare