Nuss-Nougat Cake Pops / Nougat Cake Pops Recipe


Heute gibt es eine kleine 'How to Kuchenteig verarbeiten'- Anleitung. Vor ein paar Tagen habe ich für eine Geburtstagsfeier ein Karamelltörtchen gebacken. Ich hatte zu viel Kuchenteig bzw. einen Kuchenboden zu viel - das Törtchen wäre viiel zu hoch geworden - deshalb wurde dieser Kuchenboden eben zu Cake Pops verarbeitet. 


Die Anleitung ist ein reines Basicrezept und kann ohne weiteres abgewandelt beziehungsweise aufgepimpt werden. Sowohl mit verschiedenen Gewürzen, als auch mit einer Fruchtmarmelade schmecken die Cake Pops immer wieder lecker. 


Zutaten für 25 Cake Pops:
1 Kuchenboden, 100ml Sahne, 1 Päckchen Sahneseif, 1 Päckchen Vanillezucker, 2 EL Mascarpone leicht (kann auch durch Quark ersetzt werden), 3 EL Nuss-Nougatcreme eurer Wahl

Zubereitung der Pops:
- Den Kuchenboden mit einem Handrührgerät zu feine Krümel verarbeiten.
- Die Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen. Mascarpone und Nuss-Nougatcreme mit der Sahne vermengen.
- Die Sahnemischung zu den Krümeln mischen, bis sie sich gut mit dem Kuchen verbindet.
- Mit einem Teelöffel die Kuchenmischung zu Bällchen formen und gut 40 Minuten kalt stellen.

 

Zutaten für die Glasur:
200g Vollmilchschokolade, 1.5 EL Kokosbutter, Sesam, Chiasamen oder andere Körner und Nussstücke

- Die Schokolade mit der Kokosbutter auf dem Wasserbad langsam schmelzen lassen.
- Die kalten Pops in die Schokolade tunken und abtropfen lassen. 
- Nachdem alle Pops mit Schokolade umhüllt sind, eine Gabel in die Schokolade tunken und Muster auf die Pops malen. Mit Sesam, Chias oder andere Körner bestreuen und nochmal kurz kalt stellen.

---------------------------------------

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!
-Verena

Keine Kommentare