pikante Waffeltorte mit Blattspinat und Kartoffeln / spicy Waffle Cake with Spinach and Potatos


Pikantes, Gebackenes gibt es bei mir auf dem Blog ja kaum. Ein paar pikante Rezepte im Bereich Muffins findet man schon, Torten oder Ähnliche aber nicht. Ich wollt' das unbedingt mal ändern, da ich ohnehin viiiel lieber pikant backe, als süß.

Im Moment machen mir Crepetorten recht viel Freude, deshalb hatte ich die Idee Crepe- oder Waffelteig so umzuwandeln, dass die Torte am Ende schön pikant schmeckt. Da ich Montags auf einem Wochenmarkt frisches Obst und Gemüse kaufe, kam zum eigentlich geplanten Kartoffelteig eine Menge frischer Blattspinat dazu. Mit Radieschen und der Meerrettich .. aka. Krencreme getoppt, war es rundum eine tolle Kombi. 


----------------------------


Der Waffelteig kann übrigens auch problemlos in der Pfanne gebraten werden - so kann man natürlich auch schön mit der Größe variieren. Auch bei der Füllung kann man gern herumprobieren, was einem so schmeckt -  mit Schinken, Lachs oder anderem Gemüse schmeckt es bestimmt auch richtig lecker.

 

Zutaten für die Spinatwaffeln:
1 große Handvoll frischen Blattspinat, 350g gekochte Kartoffeln, 400ml Buttermilch, 2 Eier, 150-200g Mehl, 50ml Olivenöl, reichlich Salz und Pfeffer

Zubereitung der Waffeln:
- Den Blattspinat waschen und in kleine Stücke schneiden. Mit etwas Salz andünsten.
- Die Kartoffeln grob hacken und mit dem Handrührgerät zu Brei verarbeiten. Nun Eier, Olivenöl, den angedünsteten Blattspinat und die Buttermilch dazugeben.
- Zum Schluss nach und nach das Mehl unterheben. Mit Salz und Pfeffer würzen.
- Das Waffeleisen auf höchste Stufe einstellen und die Waffeln herausbacken. Die Kartoffelwaffeln brauchen länger, als süße Waffeln, also keine Bange.
- Die Waffeln auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.



Zutaten für die Meerrettichcreme:
2 EL frischen Meerrettich, 250g Magerquark, 70ml Joghurt, 50ml Buttermilch, Salz, Pfeffer

Zubereitung der Creme:
- Die Milchprodukte gut miteinander vermengen. Den Meerrettich unterheben.
- Nun mit Salz und Pfeffer abschmecken und für gut 1 Stunde ziehen lassen. 

Nun geht es ans Schichten:
- Nach und nach Creme und etwas kleingeschnibbelten Blattspinat auf die Waffel geben. Zum Schluss zwei Radieschen als Deko auf der Waffel verteilen.
- Das Törtchen kurz kaltstellen, danach kann sie angeschnitten werden.

----------------------------------

Ich wünsche euch einen schönen Tag!
-Verena 

Keine Kommentare