Karotten Paprika Suppe mit Hack-Zitronen-Klöße / Carrot and Sweet Pepper Soup with Meatballs


Um dies' grauenhafte Wetter gut zu überstehen, wärm' ich mich gerne mit einer schön heißen Suppe auf. Suppenrezept gibt es bei mir auf dem Blog ja in Hülle und Fülle - auch eine Karottensuppe gibt es schon - aber wie schon oft gesagt, die Kombination macht es aus.

Außerdem gibt es heute sogar eine Art Beilage zur Suppe. Die Hackklößchen waren 'a recht spontane Gschicht' - ich hab', seit ich hier in die Wohnung gezogen bin - was zugegeben schon 8 Monate her ist, noch kein einziges Mal selbst Fleisch gekocht .. gebraten, wie auch immer. Lust hat' ich ja schon, aber ich wollt' einfach nicht 3 Tage lang am Stück Fleischreste mampfen. Bei den Klößen ging das recht einfach, da sie schön klein und rund sind - also schön platzsparend für meinen Mini-Gefrierschrank.

Die Kombination ist übrigens toll - die schön würzige Suppe mit den fuchtigen Hackklößen - wirklich lecker!


Zutaten für die Hackklöße:
500g Hack, 1 kleine Zwiebel, 1 Ei, 5 EL Paniermehl, 1/2 TL Paprikapulver, 1 TL Salz, etwas Pfeffer, Abrieb 1/2 Zitrone, Öl

Zubereitung der Klöße:
- Die Zwiebel sehr kleinhacken. Hackfleisch würzen und mit der Zwiebel und dem Ei vermengen.
- Nach und nach das Paniermehl einkneten.
- Zum Schluss den Zitronenabrieb hinzufügen. Damit die Gewürze schön einziehen können, stellt das Hack für gut 1 Stunde zugedeckt in den Kühlschrank.
- Öl in einer Pfanne erhitzen. Das Hackfleisch mit sauberen Händen und etwas Paniermehl zu kleinen Klößen formen.
- Die Klöße vorsichtig ins heiße Öl legen. Je nach Größe brauchen die Klöße  zwischen 4 und 8 Minuten, bis sie durchgebacken sind.


Zutaten für die Suppe:
8 Karotten ( 5 gelbe, 3 orange), 1 rote Paprika, 1/2 orange Paprika, 1 kleine rote Zwiebel, 1 Lorbeerblatt, 1 Stämchen Rosmarin, 600ml Gemüsebrühe, 50ml Sahne

Zubereitung der Suppe:
- Das Gemüse waschen, abtrocknen und in kleine Stücke schneiden. Den Zwiebel kleinhacken und mit 1 EL Olivenöl kurz andünsten lassen.
- Das Gemüse in Öl schwenken und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Das Lorbeerblatt und den Rosmarin hinzufügen.
- Die Suppe auf mittlerer Stufe köcheln lassen, bis die Karotten schön weichgekocht sind.
- Nun Rosmarin und Lorbeerblatt herausnehmen.
- Die Suppe mit der Sahne pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

- Die Suppe mit den Hackklößen, etwas frischen Paprika und Rosmarin servieren.

------------------------------

Ich wünsch' euch einen schönen Tag!
- Verena 

Keine Kommentare