Freitag, 6. Mai 2016

Semi-Naked Cake: Blümchentorte mit Karamell / Caramel Cake



Die Welle des Naked Cake-Trends hat mich ja total erwischt. Wie schon ein paar Mal erwähnt, bin ich zum totalen 'Naked Cake'-Freak mutiert .. vielleicht auch deshalb, weil ich zuuu unbegabt bin, um Fondanttorten oder Ähnliches zu backen. Die 'nackte Version' der Torte (heute sogar semi-naked) erspart mir nun mal viel, viel Zeit und Nerven, die ich definitiv verlieren würd'.


Deshalb - um doch ein bissl Tortenflow ins Hause L. zu bringen (und auch auf dem Blog) - back' ich unglaublich gerne verschiedene Tortenböden - mal dunkel, mal hell - und füll' sie mit leckeren Cremes.

Ein totaler Favorit ist die Karamellcreme geworden - die Creme besteht aus ein klein wenig Butter, Mascarpone und hausgemachtem Karamell - wer diesen typischen 'Salted Caramel'-Geschmack haben möchte, kann noch zusätzlich Meersalz hinzufügen. 

 

Zutaten für die Zitronentorte:
500g Butter, 500g Zucker, 6 Eier, 400g Mehl, 60g Stärke, 4 TL Backpulver

Zubereitung der Torte:
- Butter und Zucker schaumig schlagen, danach die Eier einzeln dazugeben und vermengen.
- Die trockenen Zutaten kurz vermischen.
- Nach und nach die Mehlmischung unter die Masse heben und zu einem glatten Teig mischen.
- Den Teig in zwei eingefettete 16er Springform geben und gut 30 Minuten bei 180°C Ober/Unterhitze backen lassen. Bei der Hälfte der Zeit mit Alufolie abdecken, damit die Oberfläche nicht zu braun wird.
- Den Kuchen auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen. Danach mit einem Tortenbodenschneider halbieren.


Zutaten für die Karamellcreme:
350g Mascarpone, 175g Frischkäse (Doppelrahmstufe), 1/2 Masse dieses Karamellrezeptes, 100g Puderzucker, 130g weiche Butter

Zubereitung der Creme:
- Die Butter mit dem Zucker cremig schlagen, bis die Butter leicht weißlich wird. Danach das Karamell langsam hineinrühren.
- Mascarpone und Frischkäse unterheben und nochmal für Sekunden auf höchster Stufe vermengen.

- Die Böden mit der Creme schichten. Und für 10 Minuten in den Kühlschrank stellen. Die Krümelschicht mit der Creme binden, danach wieder für 10 Minuten in den Kühlschrank geben.
- Nun die Unebenheiten der Torte ausgleichen und die Creme glattstreichen. Die Reste der Creme mit einer Tülle auf die Torte spritzen.
- Die Torte für mindestens 2 Stunden kalt stellen.


--------------------------------

Ich wünsch' euch ein phantastischen Start ins Wochenende!
-Verena 

Kommentare:

  1. Liebe Verena,

    das Rezept klingt unheimlich köstlich und ich möchte es gerne nachbacken.
    Aber bei den Mengen bin ch etwas verweundert.
    Sind das ggf. Angaben für eine 26er oder 28er Form?
    Einen Boden mit den Mengenangaben würde doch gar nicht in eine 16er Form passen. Zudem hast Du 3 Bodenschichten. Im Rezept steht aber nur "halbieren"
    Bitte kurze Aufklärung.Lieben Dank und liebe Grüße,
    Carina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carina,
      da ich zwei Tortenringe habe, können die Kuchen relativ hochbacken und der Teig quellt nicht raus. Außerdem sind es ja 4 Schichten und nicht 3. :)
      Natürlich kann der Teig auch in größere Formen gebacken werden, ich finds persönlich in kleinere aber einfach schöner.
      Liebe Grüße,
      Verena

      Löschen