Mini Zitronen Rosmarin Gugls / Lemon Rosmary Bundt Cakes


Ich hab' manchmal so Tage, da backe ich unglaublich gerne klassische Sache getoppt mit Leckereien aus dem Kräuterbeet. Am Besten funktioniert es tatsächlich immer mit Rosmarin. Der einzigartige Geschmack kombiniert mit zum Beispiel einem Zitronenküchlein - welche es heute auch gibt - ist wirklich der Wahnsinn.


Die Gugls sind übrigens ruck-zuck zubereitet. Der Geschmack des Rosmarins kommt nicht nur im Teig super hervor, sondern auch in der Glasur mit einer Prise Mohn ist er nicht zu übersehen .. und zu überschmecken :D

--------------------------------
 

Zutaten für die Mini Gugls:
den Saft einer Zitrone inkl. dem Abrieb, 2 Eier, 125g weiche Butter, 125g Zucker, 175g Mehl, 1 TL Backpulver, 1 Päckchen Vanillezucker, max. 100ml Milch, 5 Nadeln Rosmarin

zusätzlich braucht ihr: 100g Puderzucker, 1 EL Zitronensaft, 1 EL Holunderblütensirup, gehackten Rosmarin 

Zubereitung der Gugls:
- Die Butter in Klümpchen zerteilen und mit den Eier cremig schlagen. 
- In der Zwischenzeit das Mehl und das Backpulver sieben. 
- Den Rosmarin kleinschneiden und mit dem Vanillezucker in die Eimasse geben. 
- Vom Zitronensaft stellt ihr 1 EL auf die Seite, den Rest mischt ihr vorsichtig mit dem Abrieb und dem Mehl in den Teig. 
- Nun je nach Belieben Milch dazugeben. Ich brauchte nicht ganz 100ml, das kann jedoch von Zitrone zu Zitrone unterschiedlich sein. 
- Den Teig in die vorbereitete Form ( ich hatte eine 24er Silikonform, deshalb brauchte ich sie nicht einfetten.) bis zu 3/4 füllen und bei 180 °C für gut 25-30 Minuten backen. 

Zubereitung der Glasur:
- Puderzucker sieben und mit Zitronen- und Holundersaft vermengen. Bei Belieben Wasser und/oder Zitronen/Holundersaft hinzufügen. 
- Die Glasur leicht antrocknen lassen und auf die abgekühlten Mini Gugls träufeln. Mit dem gehackten Rosmarin und etwas Mohn verzieren.  

-----------------------------------

Ich wünsche euch einen schönen Tag!
-Verena 

Keine Kommentare