Pikante Polenta Tomaten Tarte / Spicy Polenta Tomato Tart


yummy .. yummylicious ist das heutige Rezept - Polenta Tomaten Tarte - so lecker und schnell zubereitet. Polenta gibt es ja in so vielen Ausführungen - als Beilage, mit Pilzen oder als Patty zu Burgern. Am Liebsten ess' ich es aber als Tarte mit frischem Topping und ein paar Tomaten.

Das Rezept ist so easy und wirklich perfekt für den Sommer. Durch die leichte Creme erfrischt die Tarte ein wenig und liegt auch nicht so schwer im Magen.

----------------------

Zutaten für die Tarte:
70g Polenta, 250g Gemüsebrühe, 1 TL Olivenöl, 2 EL Parmesan, 125g Creme Fraiche, 250g Magerquark, Basilikum, Rosmarin, 200g Rispentomaten, 1 Msp. Zitronenabrieb, 1 Knoblauchzehe, 1TL Zitronensaft, Salz, Pfeffer, weiteres Olivenöl 

- Die Brühe erhitzen, bis sie anfängt zu kochen. Polenta hinzufügen und unter ständigen Umrühren Parmesan und Olivenöl dazugeben. Den Polenta von der Herdplatte nehmen und so lange rühren, bis der Polenta nur mehr lauwarm ist. 
- Nun den Polenta in eine Tartform eurer Wahl füllen und für mindestens 35 Minuten bei 185°C Ober/Unterhitze backen lassen. Tomaten waschen, trocken tupfen mit etwas Olivenöl bestreichen, Salz bestreuen und ebenfalls in den Backofen geben. 
- Währenddessen Basilikum und Rosmarin mithilfe eines Zerkleinerers in sehr kleine Stückchen hacken. Den Knoblauch, Salz und Pfeffer ebenfalls dazugeben. 
- In einer separaten Schüssel Quark, Creme Fraiche, Abrieb und Saft der Zitrone vermengen. Die Kräutermischung unterheben. 
- Die Polentatarte aus dem Ofen nehmen und kurz ruhen lassen. Danach die Kräutercreme mittig auf der Tarte verteilen. Mit frischen Rosmarinnadeln und den Tomaten dekorieren. 

 
-----------------------------

Ich wünsch' euch einen schönen Tag!
-Verena 


Kommentare

  1. Nach dem ich mich jetzt ein wenig durch deinen Blog gewühlt habe, musste ich dir direkt meinen "Like" auf FB verpassen, ich mag deine Rezept Ideen :) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super lieb von dir! Dankeschön! :)
      Grüße, Verena

      Löschen