#Frühstücksidee: Blaubeer Chia Overnight Oats / Blueberry Chia Overnight Oats


Ich war neulich wieder auf dem Wochenmarkt - und es gab tatsächlich schon frische, steirische Heidelbeeren zu kaufen. Da ich meine Heidelbeeren bei größeren Mengen ohnehin konserviere ( wie ich das mache, könnt ihr unten lesen), hab' ich mir einfach 1 kg von den kleinen Beeren gegönnt. Man muss ja schon sagen, dass Blaubeeren im Vergleich zu anderen Beerensorten doch schon recht teuer sind. Aber bei so riesigen Mengen ist dann auch mal okay - man gönnt sich ja sonst nicht .. :D ..mhm ganz bestimmt.

Naja, wie auch immer .. bei mir gibt es im Sommer ( neben den Smoothies natürlich) auch recht viel overnight oats - es ist wie bei meinen Smoothies recht schnell fertig und schmeckt auch ziiiemlich lecker. Da ich wie gesagt Blaubeeren in solche Mengen oft konserviere, hab' ich dann natürlich richtig viele Portionen für oats, Desserts und Co.


Das heutige Rezept gibt es übrigens in Cups - seid mir da nicht böse, aber am Morgen (oder auch am Abend - unmöglich mich zu motivieren) - halb verschlafen, find' ichs einfacher die Zutaten mit Cups zu 'wiegen', messen .. wie auch immer, als die Waage auszupacken und das ganze dann noch abzuwiegen. Außerdem arbeite ich - seit ich mal so verschiedene Cupbehälter 1 Cup, 1/2 Cup usw. ihr wisst schon was ich meine .. bekommen habe - viel, viel lieber mit der amerikanischen Maßeinheit, als mit der europäischen. Die ist mir einfach viiiel sympathischer. :D

Da ich 1 Kilo Blaubeeren nicht innerhalb von ein paar Tagen mampfen kann, konservier' ich sie gerne - somit halten die Blaubeeren im Kühlschrank gut ein , zwei Monate gaanz ohne Probleme. An und für sich mach' ichs wie eine Art Marmelade, nur halbpüriert und mit 2 EL Honig ( für 200-250g Blaubeeren ), statt 2:1 Gelierzucker. Dies' Mus wird dann in Gläschen gefüllt, in den Kühlschrank gestellt und gut ist es.

Übrigens Overnight muss nicht gleich overnight sein. Wenn ich am Abend darauf vergessen habe, werden die Zutaten dennoch zusammengemixt und gemampft. Die Haferflocken sind da meistens dann noch etwas bissfest, was mich aber überhaupt nicht stört. Falls es doch störend sein sollte, pürier ich einfach die Masse.

 

Zutaten für 2 kleine Oatmeals:
1/2 Cups Haferflocken, 1/2 Cups (Pflanzen)Milch, 1/2 Cups Quark oder griechisches Joghurt (gern auch fettreduziert), 1 EL Chiasamen, 1 EL Honig (oder Agave), 3 EL Blaubeermus, 1 Handvoll frische Blaubeeren, 1 EL gehackte Haselnüsse


Zubereitung der Oats:
- Zuerst die Cups miteinander vermengen. Chia und das Süßungsmittel eurer Wahl dazugeben.
- Zum Schluss das Blaubeermus unterheben. Die Oats über Nacht in den Kühlschrank geben.
- Am Morgen frische Blaubeeren und Haselnüsse dazugeben und genießen.

------------------------------------

Zu einer Quinoa Frühstücksbowl geht es hier.
Ich wünsche euch einen schönen Tag!
-Verena

Keine Kommentare