Mittwoch, 20. Juli 2016

Schokoladen Walnuss Torte mit Aprikosencreme / Chocolate Cake with Apricots and Creme Fraiche


Heut' gibt es eine leckere LC Schoko-Walnusstorte mit Früchten aus der Heimat. Die Marillen wuchern ja zurzeit auf so manchen Bäumen ( leider nicht in unserem Garten ..) - nur gut, dass man Nachbarn, Verwandte und Bekannte hat, die gerne ein paar Apriköschen herüberreichen. Mit Marillen lässt sich ja wirklich viel machen - besonders gern hab' ich sie aber in einer Creme mit Sahne und Creme Fraiche zu einem leckeren Kuchen.

Letztes Jahr im Sommer hatte ich mal so eine Phase, in der ich recht viel mit flüssigem Stevia herumprobiert hab. Backtechnisch lässt sich damit ja doch recht viel machen, optisch und geschmacklich hat es mich aber nicht besonders umgehauen. Da es in den heimischen Supermärkten kaum Auswahl an Süßungsmitteln, spezielle Mehle und Co. gibt, hab' ich es dann auch wieder gelassen. 

Vor ein paar Wochen ist dann *Update1 auf mich zugekommen, ob ich nicht ein paar Low Carb Produkte von ihnen ausprobieren möchte. Da ich eben vor einem Jahr schon mal auf der Suche nach ein paar leistbaren Alternativen war, konnt' ich natürlich nicht widerstehen. LC-Mehl, Schokolade und Co. kam total schnell bei mir zuhause an. An einem regnerischen Tag ( die es zurzeit ja echt häufig gibt) habe ich mich in die Küche begeben und herumexperimentiert. 

Meine Walnusstorte ist zugegeben ein bisschen zuuu süß geworden - Erythrit ist da wirklich der Wahnsinn - deshalb hab' ich beim Rezept die Mengenangabe etwas heruntergeschraubt - also bitte nicht wundern, falls es euch zuwenig erscheint. :)  


Zutaten für die Torte:
300g dunkle Schokolade, 100g weiche Butter, 5 Eier, 40g Aprikosenmarmelade (oder 1 frisch pürierte Aprikose), 30g (LC-) Mehl, 1,5 EL Erythrit (oder 50g herkömmlichen Zucker), 1 Handvoll Walnüsse, 16cm Tortenring

Zutaten für die Creme:
250g Sahne, 100g Creme Fraiche, etwas Vanilleextrakt, 2 frische Aprikosen, 1 TL Erythrit, 2 Päckchen Sahnesteif

 

Zubereitung der Walnuss Torte:
- Die Butter über dem Wasserbad schmelzen lassen. 
- Währenddessen die Schokolade fein hacken und zur Butter geben. 
- Nun die Eier trennen. Eigelb mit Erythrit und Marmelade cremig rühren, bis die Masse schön hellgelb ist. Das Eiweiß zu Schnee schlagen. 
- Sobald die Schokolade sich mit der Butter verbunden hat und nur mehr lauwarm ist, nach und nach in die Eimasse rühren. 
- Zum Schluss abwechselnd Mehl und Eischnee unterheben und in die vorbereitete Form füllen. 
- Nun die Walnüsse dazumischen und die Torte für gut 25-30 Minuten bei 180°C Ober/Unterhitze in den Backofen geben. 


Zubereitung der Creme:
- Die Aprikosen waschen, den Kern entfernen und in kleine Würfelchen schneiden. Die Aprikosen mit dem Erythrit vermengen und bei mittlerer Hitze weich kochen lassen.
- Vanilleextrakt hinzufügen und kurz pürieren. Das Aprikosenpüree abkühlen lassen, bevor ihr mit der Creme fortfährt.
- Sahne mit Sahnesteif (+wer mag, zusätzlichen Zucker) steif schlagen.
- Creme Fraiche mit den Aprikosen vermengen. Nach und nach die Sahne dazugeben und die Creme kurz kaltstellen.
- Die Aprikosencreme auf dem Kuchen verteilen, anschneiden und genießen.

--------------------------------------------

Ich wünsche euch einen schönen Tag!
- Verena

* Die Produkte wurden mit von Update1 gratis zur Verfügung gestellt!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen