DIY: Süße Tischdeko mit Sukkulenten #craftythingsbyverena


Im Urlaub gab es Sukkulenten und Kakteen wirklich überall - egal ob aus Steinen wachsend, oder in kleinen Weckgläschen als Tischdekoration.

Besonders im Sommer mag ich diesen maritimen Stil wirklich total gerne. Obwohl ich mit den Jakobsmuscheln kleine Anti-Mücken- Kerzen machen wollt', hab' ich mich dann aber trotzdem dafür umentschieden und mich ein bisschen vom Urlaub inspirieren lassen.


Da Sukkulenten .. (meine Oma nennt die irgendwie anderes .. irgendwas mit Baumwurzen oder so :D) wirklich kaum Pflege benötigen, sind sie wie für den Sommer .. und für mich ( ich hab' seit Oktober zwei Pflanzen getötet ..) geschaffen. Ich besprühe die Sukkulenten lediglich mit etwas Wasser und das war es dann auch schon


Dinge, die ihr dazu benötigt:
Jakobsmuscheln oder andere, relativ große Muscheln, Sukkulenten, etwas Erde, Sprühflasche zum Gießen


Eine kleine Anleitung dazu:
- Die Muscheln kurz säubern und abtrocknen.
- Da ich Sukkulenten aus Omas Garten genommen habe, waren die Wurzeln relativ lang. Also, Wurzeln, falls nötig kürzen, sodass sie in die Muschel hineinpassen und nicht herausstehen bzw. herauswachen können.
- Etwas Erde in die Muscheln geben und mit Wasser besprühen. Die Sukkulenten so hineinlegen, wie es einem gefällt.
- Und schon ist die kleine Tischdekoration fertig. Ein Mal die Woche die Muscheln mit Wasser besprühen und schon ist die Pflege beendet.

--------------------------------------

Ich wünsche euch einen schönen Tag!
-Verena

Keine Kommentare