Mittwoch, 31. August 2016

Zwetschgen Torte mit Pecannuss Feigen Füllung / Plum Cake with Pecan Nut Cream and Figs


Ich hab' zwei neue Springformen - und zwar richtig kleine - 12cm um genau zu sein. Daher kann ich endlich mal hohe Torte backen, von denen man auch ein ganzes Stück verdrücken kann. Ich war um ehrlich zu sein zu geizig mir die Formen bei Amazon zu bestellen und dann auch noch Porto zu zahlen - also kam ich relativ spontan dazu gekommen .. jaa, wegen schwarzen Fondant bin ich eigentlich in den Laden gestürmt, zurück kam ich mit zwei neuen Springformen - günstig waren sie übrigens auch noch. Und - nachdem ich die Formen schon richtig eingeweiht habe, muss ich doch zugeben, dass meine teuren Backringe nicht mithalten können - der Kuchen löst sich so toll von den kleinen Formen - da könnten die Ringe doch glatt neidisch werden. Außerdem muss ich die Springformen nicht mal einfetten - wie praktisch ist das denn bitte?

Wie schon bei meinem vorigen Post erwähnt, mögen wir Zwetschgen nicht wirklich .. also ich schon, aber meine Familie nicht. Daher hab' ich sie auch beim heutigen Rezept dazugeschummelt - sie hätten glatt als Pflaumen durchgehen können (wurde mir gesagt) .. die mag man ja wieder .. Zwetschgen aber nicht. O.o .. die Farbe hat sie dann aber verraten. Geschmeckt hats ihnen trotzdem - besonders die 'Creme muss unbedingt in die nächste Torte mit hinein' .. werd' ich mir merken. :)

Übrigens - falls unter euch auch jemand ist, der keine Zwetschgen/Pflaumen mag, kann gern andere Steinfrüchte verwenden - im Spätsommer gibts da ja ohnehin 'ne Menge davon. 


Zutaten für die Feigenmarmelade:
10 frische Feigen, 30ml Wasser, 1 Msp. Zimt, 1 Msp. geriebene Gewürznelken, 250g Zucker (2:1), 1/2 frische Zitrone

Zutaten für die Pecannuss Creme:
120g weiche Butter, 175g Frischkäse, 50g Puderzucker, 1 Limette, 1/3 TL Zimt, 1 Msp. Muskatnuss, 1 TL Vanilleextrakt, 1 Handvoll Pecannüsse

 

Zubereitung der Feigenmarmelade:
- Das Fruchtfleisch der Feige von der Schale trennen. Mit dem Wasser und dem Zucker vermengen und bei geringer Hitze langsam erwärmen lassen.
- Zimt, Nelken und den Zitronensaft zu der Feigenmischung geben und auf mittlerer Hitze aufkochen lassen, bis die Marmelade anfängt zu gelieren.
- Die Feigen ganz kurz pürieren und in ein Gefäß füllen. 

Zubereitung der Pecan Creme:
- Die Butter gut 5 Minuten cremig schlagen, bis sie schön hellgelb ist.
- Die Pecannüsse kurz durchhacken ( bis sie durch eure Spritztülle passen) und mit den restlichen Zutaten in den Frischkäse geben. Die Creme auf höchster Stufe kurz durchmischen.
- Nun die Frischkäsemischung zur Butter geben, händisch unterheben und in den Spritzbeutel mit Tülle eurer Wahl füllen.


Zutaten für die Zwetschgen Torte:
1 Ei, 150 Zucker, 60g neutrales Öl, 100g Mehl, 20g geriebene Nüsse, 30g Backkakao, 1 TL Backpulver, 1/3 TL Zimt, 1 TL Vanilleextrakt, 80ml Milch, circa 5 Zwetschgen, (+ 2x 12cm Springformen)

Zubereitung der Torte:
- Das Ei mit dem Zucker schaumig schlagen. Das Öl langsam in die Eimasse rinnen lassen. 
- Die trockenen Zutaten ebenso die Gewürze mit einander vermengen. Die Milch und das Vanilleextrakt vermischen und in die Eimasse geben.
- Nun die trockenen Zutaten vorsichtig unterheben, den Teig auf die zwei Springformen aufteilen.
- Die Zwetschgen waschen, trocken reiben und in Scheiben schneiden. Die Zwetschgenscheiben auf dem Teig verteilen und für gut 20-25 Minuten bei 180°C Ober/Unterhitze backen lassen. (Vergesst nicht die Stäbchenprobe!)
- Die Tortenböden auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.

- Die Tortenböden halbieren und mit einem Teelöffel Zwetschgenschnaps (gern auch Saft) beträufeln. Die Böden so auflegen, dass die Schnittstellen sichtbar sind (also die Zwetschgenseite muss nach unten!).
- Nun die Böden mit der Feigenmarmelade einpinseln. Die Pecannusscreme auf jeden Boden extra auftragen, leicht andrücken und den nächsten Boden oben drauf legen.
- Am Ende mit dem Rest der Creme die Torte verzieren. Die Torte für gut 1 Stunde kühl stellen.

--------------------------------------

Ich wünsche euch einen schönen Tag!
- Verena

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen