herbstliche Sellerie Rettich Suppe mit Sesam / Celery Radish Soup with Sesame



***

Ja, ich bin wieder zurück. In den letzten Wochen hab' ich mich, was Social Media und aboutVerena angeht, doch seeehr zurückgezogen. Ich könnt' mir natürlich iiirgendeinen netten Grund für meine Abstinenz ausdenken, aber ich will ja ehrlich zu euch sein. Ich hatte Besuch von meiner deutschen Freundin Anna, nachdem sie wieder zurück nach Deutschland geflogen ist, war die Luft bei mir einfach raus. Ideen gab es 'ne Menge, aber ich konnt' mich für neue Blogposts einfach nicht aufrappeln. Außerdem war ich mit den vorproduzierten Fotos ( ups, Geheimnis gelüftet :D ) überhaupt nicht zufrieden, entweder das Licht passte nicht, oder ich war mit dem Ergebnis des Gebackenen dann doch nicht so super zufrieden. Ach ja .. und die Uni hat auch wieder begonnen. :)

Also, ihr sehts ja, obwohls hier aufm Blog doch recht ruhig war, wars im 'echten' Leben ganz schöön stressig. Aber jetzt bin ich mit ganz viel neuer Energie wieder zurück.

Mitgebracht habe ich euch eine leckere Suppe, passend zum kalten Wetter, gibt es Sellerie Rettich Suppe. Mit bissl schwarzen Sesam, Mohn und frischen Rosmarinnadeln schmeckts richtig lecker.Verfeinert wurde die gute Suppe übrigens mit Sauer Rahm .. noms.
Uuund  langsam sollt' ich mir einen Hashtag für meine Suppenposts ausdenken .. bei so vielen Rezepten verliert man gut und gern ja mal den Überblick. Falls ihr Ideen habt, gerne her damit. :)

***



***

+ ein kleiner Tipp: Da sich im Burgenland die Blätter schon schön verfärben, nehm' ich zurzeit ein paar große, bunte Blätter als Platzuntersetzer für Teller und Trinkgläser. Wer mag, kann sie vorher noch pressen - so hat man auch gleich länger was davon.

***



***

Zutaten für die Sellerie Suppe:
450g Sellerie, 400 - 450g Bierrettich, 1 große Zwiebel, 1 sehr große Kartoffel ( oder 2 mittlere), 1 Knoblauchzehe, 150g Sauer Rahm (Saure Sahne für die deutschen Freunde :) ), 800ml Gemüsebrühe, 1 EL schwarzer Sesam + Mohn, 5 - 10 Nadeln Rosmarin, 2 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer

***


***

Zubereitung der Suppe:
- Die Zwiebel grob hacken, Kartoffel schälen und in dünne Scheiben schneiden. Rettich und Sellerie ebenfalls schälen und in kleine Würfel schneiden.
- Das Gemüse mit Olivenöl beträufeln und kurz scharf anbraten. Mit Gemüsebrühe ablöschen, den Knoblauch vierteln und dazugeben.
- Die Suppe gut 15-20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Sobald die Kartoffeln gar sind, die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Rosmarinnadeln dazugeben und mit dem Rahm pürieren.
- Sesam und Mohn dazumischen und servieren.

***

--------------------------------------

Ich wünsche euch einen schönen Tag!
- Verena 

1 Kommentar

  1. Gerade nachgekocht - superlecker ! Eine Suppe,die die Seele wärmt...Danke !

    AntwortenLöschen