This page has found a new home

Last Minute Adventskranz in der Gugelform #christmassythingsbyverena

Blogger 301 Redirect Plugin ABOUT VERENA : Last Minute Adventskranz in der Gugelform #christmassythingsbyverena

This page has found a new home

Last Minute Adventskranz in der Gugelform #christmassythingsbyverena

Blogger 301 Redirect Plugin ABOUT VERENA : Last Minute Adventskranz in der Gugelform #christmassythingsbyverena

Mittwoch, 23. November 2016

Last Minute Adventskranz in der Gugelform #christmassythingsbyverena



***

Ein Adventskranz ganz nach meinem Geschmack - nämlich in der Gugelhupfform. Wirklich tolle Idee ( die man natürlich in vielen, verschiedenen Ausführungen auf Pinterest findet) und unglaublich schnell gemacht. 

***



***

Also eine wahre 'last minute' Idee. Ich könnt' mir übrigens auch richtig toll vorstellen, statt der Gugelform einen Tontopf zu nehmen - sieht bestimmt auch richtig toll und vor allem rustikal aus. Falls ihr also nicht eure Gugelform für diese Zeit opfern wollt, könnt ihr auch einen schönen Tontopf verwenden ( achtet darauf, dass ihr das Loch mit Papier zustopft, sonst läuft der Sand aus). 

***



***

Was ihr dazu braucht:
Gugelhupfform, sehr viel Sand, 4 Kerzen in den Farben eurer Wahl, Heißklebepistole inkl. Kleber, Nüsse, Christbaumkugeln, Deko eurer Wahl 

***



***

Ein kleine Anleitung:
- Die Kerzen mithilfe der Heißklebepistole im Gugelhupf befestigen. Sobald der Kleber getrocknet ist ( diesen kann man übrigens nach der Adventszeit problemlos ohne Schäden lösen), mit Sand auffüllen.
-  Nun kann je nach Belieben dekoriert werden, damit der Sand nicht mehr sichtbar wird. Nüsse, Zapfen und Kugeln darauf verteilen. 

***


--------------------------------------

Ich wünsche euch einen schönen Tag!
- Verena 

Labels: , , ,

1 Kommentare:

Am/um 23. November 2016 um 11:06 , Anonymous Mimis Foodblog meinte...

Eine sehr schöne Idee - und die Kugeln passen wunderbar zur Gugelhupfform.
Hab noch einen wunderschönen Tag und eine stimmungsvolle Vorweihnachtszeit <3
Liebe Grüße, Mimi

 

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite