Sonntag, 27. November 2016

Cranberry Kuchen aus der Tasse / Cranberry Mug Cake #mugsunday



***

Ich kann es gar nicht so richtig fassen, aber es gibt endlich nach gut 10 Monaten einen #mugsunday. Die, die schon länger dabei sind, wissen, dass es ab jetzt wieder wöchentlich immer sonntags einen Kuchen aus der Tasse gibt. Für die Adventszeit gibt es natürlich tolle, weihnachtliche Rezeptideen für Tassenkuchen, oder auch aus dem Glas. 

Nur noch kurz zur Geschichte hinter dem #mugsunday - als Studentin fehlt einem ja die Zeit und manchen auch das Equipment. Daher hab ich mir in Graz angewöhnt, Kuchen aus Tassen zu backen. Viele Rezepte davon sind mikrowellentauglich, da ich aber viel lieber mit einem Backofen backe, sind es manche eben auch nicht. Anfangs habe ich #mugsundays nur aus Zeitgründen gemacht, aber mittlerweile ( da ich es lange Zeit nicht mehr hatte) macht es richtig viel Spaß, Pikantes als auch Süßes aus der Tasse zu probieren. 

Heute, nach langem Warten, gibt es einen Kuchen mit Cranberries und Zimt - das ganze eben aus der Tasse ( oder auch, wer mag, aus Weckgläschen ). Da ich, statt die Tassen zu bebuttern und zu bemehlen, einfach das Backpapier nass mache und in die Tassen lege, kann ich den Kuchen, falls ich ihn nicht aus der Tasse essen mag, auch herausnehmen - mit Eis oder Vanillesoße servieren und geniiiiießen.

***


***

Zutaten für zwei große Tassen:

1 Ei, 70g Butter, 70g Puderzucker, 120g Mehl, 1 TL Backpulver, 1 Pkg. Vanillezucker, 1 TL Zimt, 1 Handvoll Cranberries, 1 EL Eierlikör (optional), (zusätzlich 1 EL Wasser, 1 EL Zucker)


***

 

***


Zubereitung der Mug Cakes:


- Die Butter in der Mikrowelle schmelzen und Puderzucker darin auflösen lassen.
- Das Ei und die weiche Butter mit dem Rührgerät cremig schlagen. Die Cranberries waschen, trocken tupfen und in kleine Scheiben schneiden. 
- Mit einem Esslöffel Wasser, einem Esslöffel Zucker und dem Zimt kurz erhitzen. 
- Vanillezucker, Backpulver und Mehl zur Eimasse hinzufügen. 
- Wer mag, kann jetzt den Eierlikör ( oder Milch) zum Teig geben.
- Die Cranberrymasse in den Teig einarbeiten. Den Teig nun in die Tassen füllen und für 15 Minuten bei 180°C Ober/Unterhitze backen lassen. 

***


---------------------------

Ich wünsche euch einen schönen Tag!
- Verena 

1 Kommentar:

  1. Liebe Verena,
    dein Cranberry-Mug-Cake sieht zauberhaft aus und ist ein richtig leckeres und schnelles Soulfood.
    Sehr schöner Blogbeitrag mit einem wunderbaren Rezept und ansprechenden Fotos. Da hätte ich jetzt am liebsten einen direkt zum Kaffee,
    liebe Grüße und noch einen wunderschönen Tag, Mimi

    AntwortenLöschen