DIY: Vogelfutterstelle aus einer Tasse / Bird Feeder #craftythingsbyverena


***

Der Winter ist endlich da - die ersten Flöckchen sind gefallen und die Vögel tummeln sich auch schon im Garten. Da wir - dem Anschein nach - die Vöglein des ganzen Dorfes füttern, gibt es natürlich noch 'ne Menge Bäume die ohne Vogelfutterstelle sind. Um das zu ändern habe ich mich in die Tiefen des Internets begeben .. oder auch nur auf Pinterest und habe wie wild gepinnt - egal ob für Vöglein oder Eichhörnchen - bei uns werden in nächster Zeit so einige Tierarten mit Futter bedient. (Der Nachbarskater hat dabei übrigens auch seinen Spaß .. mampf)

***


***

Angefangen haben wir also mit einer kleinen Futterstelle aus Tasse, Band und Löffel .. ja, das war es dann auch schon. Denn mehr wird wirklich nicht für die Futterstelle benötigt. Wer mag, kann eine weiße Tasse nehmen und diese noch aufhübschen - für das blieb dann bei mir wieder keine Zeit.

***



***

Für die Futterquelle benötigt man:
Eine alte Tasse, einen Löffel (Plastik oder einen alten), Vogelfutter (Sonnenblumenkerne und Co.), Band eurer Wahl, Heißklebepistole (inkl. Kleber), Christbaumkugelhäckchen
***


***

Eine kleine Anleitung:
- Den Löffel mit der Heißklebepistole parallel zum Tassenhenkel ankleben – kurz antrocknen lassen.
- Mit dem Band eurer Wahl den Löffel zusätzlich fixieren und mit einer Schleife beenden.
- Weitere 20cm vom Band an den Tassenhenkel binden, das Häckchen einhängen, Vogelfutter zur Hälfte in die Tasse füllen und an den Baum hängen

***

------------------------------

Ich wünsche euch einen schönen Tag!
- Verena 

Keine Kommentare