Donnerstag, 15. Dezember 2016

Apfel Marzipan Tartelettes / Apple Tarts with Marzipan


***

Ein kleines Herzensrezept, das dazu noch super simpel ist und so so lecker schmeckt. Ja, das heutige Rezept könnte man so in einem Satz verpacken. 

Die Tartelettes sind mir persönlich wirklich eine kleine Herzensangelegenheit - durch die Vanille in der Marzipancreme ( + den Blätterteig natürlich ) hat es mich unglaublich an Cremeschnitten und an den damit verbundenen Herzensmensch erinnert. 

***


***

Ich weiß gar nicht, was ich zu den Tartelettes großartiges schreiben soll - da ich den Blätterteig nicht selbst mache, ist das Dessert wirklich ruckzuck zubereitet und natürlich noch schneller gebacken. Im Sommer hab' ich das selbe Rezept nur mit Beeren gemacht - schmeckt natürlich auch super, aber ich find' zu Marzipan passt nun mal am allerbesten ein paar Scheiben Äpfel. Außerdem hatten wir noch ein paar Äpfel vom Sommer im Keller herumliegen - da die ohnehin bald weg müssen, hab' ich mir sie geschnappt. 

Außerdem ist das so 'n Rezept, was man mal schnell zubereiten kann, wenn sich beispielsweise Besuch ankündigt und man nicht unbedingt ein paar Stunden in der Küche verbringen möchte, um ein leckeres Dessert zu zaubern. 

***

 

***

Zutaten für die Tartelettes:
1 Blätterteig, 4 frische Äpfel, 1 Handvoll Mandelsplitter, 100g Marzipan, 200g Mascarpone, 100g Zucker, 1/3 TL Vanillepaste, 1 EL Quark, etwas Milch

***


***

Zubereitung der Tartelettes:
- Die Äpfel waschen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. 
- Die Mascarpone und den Quark kurz miteinander vermengen. Marzipan und ein paar Esslöffeln Milch gut durchsprudeln, bis das Marzipan zähflüssig wird. 
- Die Marzipanmasse zur Quarkcreme hinzufügen und Zucker und Vanillepaste unterheben. 
- Den Blätterteig in 12 Stücke schneiden, etwas lang und breit ziehen, mit der Marzipancreme bestreichen und die Apfelscheiben darauf verteilen.
- Zum Schluss mit Mandelsplitter bestreuen und bei 180°C Ober/Unterhitze für 20 Minuten backen lassen. 
- Die Tartelettes kurz abkühlen lassen und die restliche Marzipancreme darauf verteilen. 

***

--------------------

Ich wünsche euch einen schönen Tag!
- Verena

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen