Dienstag, 7. Februar 2017

#FürMeineValentines: Herztorte aus einem Schokobecherkuchen und einer leckeren Joghurt Rum Creme / Valentines Cake with Yogurt Rum Cream


***

Schon seit ich mich dran erinnern kann, ist bei uns der Valentinstag immer etwas besonders. Es ist für uns nicht dieser typische Tag für verliebte Partner. Dieser kitschige Tag, an dem die Liebe doch irgendwie verloren geht, war schon eher so ein Familiending zwischen uns allen - es gab kleine Blümchen und Schoki für jeden.. so in etwa wie Muttertag, nur, dass es eben der Valentinestag war.  

Daher gibt es dieses Jahr auch einen Herzkuchen für meine Valentines .. meine Herzensmenschen. Der Kuchen ist wirklich der einfachste der Welt - man braucht lediglich einen Becher (Rahm .. aka saure Sahne - für die deutschen Freunde ) und vielleicht noch einen Esslöffel und einen Teelöffel. Das war es dann auch schon. Schneebesen und Rührschüssel, eine Backform eurer Wahl ( in meinem Fall eine sehr, sehr alte Herzform ) und einen Backofen braucht ihr natürlich auch .. oh Schreck, das war ja jetzt sehr überraschend :D 

***


***

Also? Wem ist es aufgefallen? Man braucht keine Waage .. richtig! Abgemessen wird in Becher. Daher auch der Name 'Becherkuchen'. Das Rezept hab' ich mir aus dem Rezeptmäppchen meiner Mutter geklaut - sehr, sehr praktisch, wenn die eigene Mutter ein kleiner Rezept-Messi ist .. was man da alles an Leckereien findet :D

Zurück zum eigentlichen Thema - die Zutaten werden also mit dem Rahmbecher gemessen, verquirlt, in die Form gefüllt - und schon kann das Küchlein ab in den Backofen. Als Füllung gab es mal wieder eine Joghurtcreme .. dieses Mal mit Rum und Vanille verfeinert - schmeckt wie immer lecker und schön frisch.

Außerdem gab es rundherum und auf der Torte noch etwas eingefärbte Ganache - zu der kann wohl keiner nein sagen. Denn .. es ist Schoki, und wer mag schon keine leckere Schokolade? Stimmt, niemand!

***

 

***

Zutaten für den Becherkuchen:

3 Eier, 1/2 Becher Rahm (oder auch saure Sahne), 1/2 Becher Zucker, 2 Becher Mehl, 1/2 Becher ungesüßter Kakao, 1/2 Becher geschmacksneutrales Öl, 1/2 Becher Sprudelwasser, 1 Päckchen Backpulver, 50g Marzipan, 1 TL Zimt, 1 Prise Salz


***

Zubereitung des Kuchens:

- Die drei Eier mit dem Salz kurz aufschlagen. 
- Rahm und Zucker dazugeben und weiterschlagen. 
- Die trockenen Zutaten in eine separate Schüssel geben und durchrühren. 
- Nun abwechselnd die Flüssigkeiten und Mehl und Co. in die Eimasse mischen. 
- Zum Schluss das Marzipan mit den Fingern in kleine Stückchen reißen und in den Teig geben. 
- Den Teig in eine Herzform füllen und für 40 Minuten bei 180°C Ober/Unterhitze backen lassen.
- Den Kuchen in der Form vollständig auskühlen lassen. Danach halbieren und zugedeckt beiseite stellen.

***


***

Zutaten für die Rumcreme:

den restlichen 1/2 Becher Rahm, 100g Sahne, 100g Magerquark, 250g Joghurt, 1 EL Vanilleextrakt, 2 EL Rum, 50g Puderzucker, 1 Päckchen Sahnesteif, 3 Blätter Gelatine

Zutaten für die Ganache:

300g weiße Schokolade, 150g Sahne, pinkes Lebensmittelgel ( bevorzugt Wilton Lebenmittelfarbe 'Pink')

außerdem verschiedene Spritztüllen in Sternen- und Rosenform, verschiedene Zuckerperlen und Mandellikör

***


***

Zubereitung der Ganache:

- Die Schokolade in sehr kleine Stücke schneiden. 
- Die Sahne ( oder Ersatz - mit Cremefine zum Schlagen funktionierts übrigens auch! ) bei mittlerer Hitze köcheln lassen. 
- Nun die Lebenmittelfarbe dazugeben, sobald die Sahne die Farbe erreicht hat, die ihr gerne mögt, die Sahne aufkochen lassen.
- Die Schokostückchen in eine Glasschüssel füllen und die Sahne darüberschütten.
- Die Schokolade selbstständig mit der Sahne schmelzen lassen. Danach kurz durchquirlen, mit Frischhaltefolie abdecken und in einem kühlen Raum über Nacht abkühlen lassen.

Zubereitung der Rumcreme:

- Die Gelatine in Wasser einweichen. 
- Magerquark, Joghurt und Rahm kurz vermengen. Den Puderzucker dazusieben und Vanilleextrakt und Rum hinzufügen. 
- Nun die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen. 
- Die Gelatine ausdrücken und bei niedriger Stufe schmelzen lassen. Ein Teil der Creme schnell in die Gelatine mischen. Diese Gelatinemischung wiederum zügig in die Creme rühren. 
- Zum Schluss die Sahne unterheben.

- Den unteren Tortenboden mit dem Mandellikör beträufeln. 
- Die Herzform drumherum legen und die Creme auf den Tortenboden geben, verstreichen und den zweiten Tortenboden draufgeben, etwas andrücken und für mindestens 4 Stunden kalt stellen. 
- Die Torte von der Form lösen und mit zwei Mal mit Ganache einkleiden. 
- Den Rest der Ganache mit den verschiedenen Spritztüllen auf die Torte spritzen und für eine weitere Stunde kalt stellen. Danach anschneiden und genießen! 

***

--------------------------

Ich wünsche euch einen schönen Tag!
- Verena

PS.: Es wurd' übrigens keine Color Correction an der Torte vorgenommen. Die Gelfarben von Wilton geben nun mal richtig gut die Farbe ab. :) 

Kommentare:

  1. Die Torte lässt sich super im Bett vernaschen. Ich werde dieses Jahr zum Valentinstag für meine Freundin ein Frühstück im Bett machen. Alles, was du noch dazu brauchst, findest du in meinem Blog SchenkDichGlücklich. Schaue doch mal hier vorbei: https://schenkdichgluecklich.com/2016/01/26/so-planst-du-den-perfekten-valentinstag-mit-deinem-partner/

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Okay, ich bin verliebt in diese mega coole Schreibmaschine!! Wo hast du die bloß her?

    Die Torte sieht ganz nebenbei auch mega aus.

    XX aus Nürnberg
    Jecky
    Want Get Repeat

    AntwortenLöschen
  3. Wow - dieses Törtchen ist ja der Hammer! Die würde einfach perfekt auf unseren Valentinstags-Dinner-Tisch passen! Echt ganz toll - vor allem auch diese Farbe :)

    Ich wünsche euch einen superschönen Valentinstag!

    LG vom Wörthersee
    Catrin http://www.cookingcatrin.at/

    AntwortenLöschen
  4. Wow, was ein süßer Kuchen (: Gefällt mir sehr gut (vorallem die Farbe :D)

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

    AntwortenLöschen
  5. Ui die find ich klasse und vor allem die Farbe ist toll. Für den Valentinstag bin ich leider zu spät dran, aber bald hat eine Freundin Geburtstag, da wird der auf alle Fälle nach gebacken!
    Hoffe du hattest gestern einen schönen Tag!
    Alles Liebe
    Lisa

    AntwortenLöschen