Mittwoch, 22. Februar 2017

Ingwer Zitronen Suppe mit Karotten / Ginger Lemon Soup with Carrots


***

Zu Suppen hab' ich ja, wie ihr wisst, eine 'never ending love story' - ich bin verrückt danach - und mindestens alle zwei Tage muss eine her. Daher gibt es heut' schon wiiieder ein Suppenrezept.

Ich war am Montag am Lendplatz beim Bauernmarkt - da hatten sie diese tollen lila Karotten - also wollt' ich eine lila Suppe daraus machen - leider musste ich feststellen, dass die Farbe während des Kochens leider verblasst und kein lila daraus wurde - ziemlich schade, aber im Endeffekt auch egal, denn der Geschmack zählt.

Also, gab es nur klassische orange Ingwer Zitronen Suppe mit Karotten - auch gut, eben keine exotisch Aussehende - aber man nimmt eben, was man so bekommen kann. Um nicht wieder Unmengen an Creme Fraiche, Kokosmilch und Co. in die Suppe schütten zu müssen, gab es für die Cremigkeit .. ja, ich weiß, dieses Wort gibt es nicht .. aber ihr wisst ja, was ich so meine .. also, dafür gab es ein paar Kartoffeln dazu - denn, eine Suppe die nicht cremig ist, ist nur halb so gut!

***


***

In der Fastenzeit heißt es für mich 40 Tage vegan. Daher nutze ich die letzten Tage, meine tierischen Produkte zu verbrauchen - Croutons geröstet in Schmalz - tja, sagt eh schon alles, oder?
Und die Karotten wurden in gesalzener Kerrygold Butter geschwenkt - meine Liebe zu dieser Butter ist ja eh bekannt - wenn ich jetzt so drüber nachdenk', wird mir die wohl am allermeisten fehlen .. hmm.

Tja, das klingt jetzt so, als ob mich jemand dazu zwingt, 40 Tage vegan zu essen. Aber nein, ich freu' mich wirklich schon drauf. Nur gewisse Zutaten werden mir ( die in meine tägliche Routine integriert wurden) definitiv fehlen.

***


***

Zutaten für die Suppe:

500g Karotten in den Farben eurer Wahl, 1.5cm frischen Ingwer, 1 Zitrone ( Saft und Abrieb), 2-3 große Kartoffeln, 750ml Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe

außerdem:

weitere Karotten für den Backofen, altbackenes Brot ( oder Semmel), etwas Schmalz ( oder Butter), Salz, Pfeffer, frische Kräuter eurer Wahl

***

  

***

Zubereitung der Suppe:

- Zuerst die Karotten für den Backofen fertigmachen. Karotten schälen und halbieren. Etwas Butter erwärmen. Die Karotten auf ein Blech geben und Butter drüberträufeln. Mit Salz, Pfeffer und etwas frisch gepressten Zitronensaft würzen und für 20 Minuten bei 180°C Ober/Unterhitze schön knusprig backen.
- Währenddessen die Suppe zubereiten. Zwiebel und Knoblauchzehe von der Haut lösen und klein hacken. Beides in etwas Öl kurz anschwitzen lassen.
- Karotten und Kartoffeln waschen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. Beides zu den Zwiebeln geben und scharf mitbraten lassen - dabei immer umrühren, damit sich nichts anbrennt. 
- Mit Gemüsebrühe ablöschen. 
- Nun den Ingwer waschen und mit Schale dazugeben, ebenso wie den Zitronenabrieb und den Saft.
- Die Suppe auf mittlerer Stufe köcheln lassen, bis Karotten und Kartoffeln gar sind. 
- Die Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und vollständig pürieren. 
- Nun das Brot in kleine Würfel schneiden und mit frischen Kräutern und etwas Schmalz kurz abraten lassen. 
- Sowohl Karotten aus dem Backofen, als auch die Brotwürfel zu der Suppe servieren.

***

----------------

Ich wünsche euch einen schönen Tag!
- Verena 

Kommentare:

  1. Ich liebe Ingwer in jeglichen Kombinationen (: Ich nutze sie auch so gerne für jegliche Art von Suppen, ob Karotte oder Kürbis!

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, mit beiden Gemüsesorten schmeckts richtig lecker!
      Viele Grüße!

      Löschen
  2. Das Rezept klingt wirklich lecker! Habe ich mir abgespeichert und werde es bald ausprobieren. :)

    Liebste Grüße
    Dorina

    AntwortenLöschen