Donnerstag, 23. März 2017

Oster DIY: Kaktus- Ei im Tontöpfchen / Easter Egg DIY Idea


***

Wer mich kennt, weiß wie verrückt ich nach Kakteen und Sukkulenten bin.

In meiner Wohnung gibt es kaum einen Raum, wo nicht ein Sukkulentenpfänzchen oder ein Kaktus herumsteht. Daher konnte man wohl schon ein bissl' ahnen, dass im heurigen Osternestchen kein normales Osterei liegt. 

***


***

Ich find' ja, die kleinen Eier im Tontopf sind auch ein super Mitbringsel für den Osterbrunch - schön anzusehen und dazu noch essbar - was will man mehr? 

Wem die Kaktusvariante zu verrückt ist, kann natürlich auch nur die Eier färben und in den Topf legen - der Tontopf lässt sich nun mal gut transportieren und ist abermals schöner als eine Eierbox. 

***

  

***

Dinge, die ihr dazu benötigt:

hartgekochte Eier, eine grüne Eierfarbe in matt, 1 EL Essig, Gel-Lebensmittelfarbe in grün und bordeaux, Permanentmarker in schwarz, einen Haarpinsel,

außerdem:

kleine Tontöpfchen, grober Sand, Kies, kleine Blüten ( frisch oder getrocknet), Klebeband doppelseitig

*** 


***

Eine kleine Anleitung dazu:

- Die Eier nach Packungsanleitung mit der grünen Farbe eurer Wahl färben.
- Solange die Eier noch warm sind, die Längsstreifen mit einem Pinsel in Bordeaux und Grün auf dem Ei auftragen. Dann in einer Eierschale für mindestens 3 Stunden trocknen lassen.
- Sobald die bemalten Eier trocken sind, die Punkte und Pluszeichen je nach Geschmack mit dem Marker auftragen.
- Die Tontöpfchen zu 3/4 mit Sand befüllen. den Rest mit Kies auffüllen.
- Nun eine kleine Mulde in den Kies machen und pro Topf ein Ei hineinsetzten.
- Ein Blümchen auf dem Kopf des Eies mit dem Klebeband befestigen und fertig sind eure Kakteeneier. 

***

----------------------

Ich wünsche euch einen schönen Tag!
- Verena 

1 Kommentar:

  1. Das nenne ich eine schnucklige Idee :D Ich bin längere Zeit auf der Suche nach tollen Plastikkakteen, aber die Eier sind auch eine tolle Idee!


    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

    AntwortenLöschen