Mittwoch, 19. April 2017

Restlessen leicht gemacht: gefüllter Hackbraten mit Ei / Meatloaf filled with Eggs


***

Wer kennt es nicht? Das Restlessen - egal ob nach einem Geburtstag, Weihnachten und wie heut' - nach Ostern. Bei uns wird gern bei den Ostereiern übertrieben. Sozusagen nach dem Motto - lieber z'viel als z'weng. Tja, zu weniger ist es nie, eher immer viel zu viel - aber ja.

Wie dem auch sei - es gibt bei uns also immer nach Ostern - am besten gleich am Dienstag nach Ostern Faschierter Braten mit verstecken Ostereiern oder Scheiterhaufen ( ich habs gegoogelt und anscheinend wirds nur bei uns pikant gegessen - also mit Schinken, Eier, Weißbrot und einer Rahm-Ei-Soße). Beides gibt es wirklich nur ein Mal im Jahr - in der Woche nach Ostern - sowohl auf den Hackbraten, als auch auf den Scheiterhaufen freu' ich mich also schon immer ganzes Jahr drauf.

Damit ich unser Restlessen auch heuer mit euch teilen kann, hab' ich den Hackbraten dieses Mal fotografiert. Sieht .. nun ja, wie ein Hackbraten eben aus - der ist ja nie besonders hübsch, aber lecker.

***


***

Zutaten für den Hackbraten:

250g Blätterteig, 700g Rinderhackfleisch, 1 Zwiebel, 2 alte Semmeln (Brötchen), 1 Ei, 100ml Milch, 5 geschälte hartgekochte Eier, Petersilie, Salz, Pfeffer, Muskatnuss

***


***

Zubereitung des Hackbratens:

- Die Semmeln mit der Milch vermengen und kurz beiseite stellen.- Während die Semmeln einweichen, das Faschierte mit dem Ei, Muskat, der klein geschnittenen Petersilie, der ebenso sehr fein gehackten Zwiebel und der Butter vermengen.
- Nun die Semmeln etwas zerkleinern und zu der Hackmischung dazugeben. Mit Salz und Pfeffer nach Gefühl würzen.
- Nun den Blätterteig auseinanderrollen und die Hackfleischmischung auf 1/3 der Fläche auftragen. Die Eier nach und nach mit etwas Abstand in die Hackmischung drücken. Die Enden einschlagen und einrollen. Den Blätterteig auf ein Blech legen und mit etwas Butter einstreichen.
- Den Braten für 1 Stunde bei 180°C Ober/Unterhitze backen lassen. Danach mit einem scharfen Messer durchschneiden.

***

---------------------------

Ich wünsche euch einen schönen Tag!
- Verena 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen